Tutorial: Uhrenarmband aus Filz

Tutorial: Uhrenarmband aus Filz

Gefällt dir deine alte Armbanduhr nicht mehr? Oder ist der Verschluss kaputt, das Band gerissen? Mit Filz kannst du dafür wunderschöne Armbänder gestalten und mit bunten Stoffbändern deinem Geschmack anpassen!



Dieses Material benötigst du:
  • Dekorband oder Stoff,
  • Druckknopf,
  • Universalnieten,
  • Wollfilz

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Kleber oder Bügelfolie (z.B. Steam-a-seam),
  • Lochzange und/oder Vario-Zange (Prym)
So macht man das:

1Maß nehmen

Trenne die Teile deiner Uhr oder des Armbands ab, die nicht mehr gebraucht werden oder kaputt sind. Du brauchst an beiden Enden auf jeden Fall eine Öse oder einen Steg.

Miss aus, welche Länge dein Armband haben soll, und übertrage dies auf ein Stück Wollfilz. Lege jetzt auch fest, welche Breite das Band haben soll. Zeichne die Maße mit einem Kreidestift auf. Die Markierung verschwindet rasch wieder.

2Ausschnitt

Mit einem scharfen Cuttermesser das Armband ausschneiden. Damit die Kanten gerade werden, an einem Lineal o.ä. entlangführen.

3Verschluss

Damit das Armband sicher verschlossen werden kann, wird ein Druckknopf eingesetzt. Dazu zwei Löcher vorstanzen, etwa mit einer Lochzange oder der Vario-Zange von Prym, anschließend die je zwei Elemente aufsetzen und fest aufeinanderpressen.

4Dekor

Aus dem ausgewählten Dekorband oder Stoff zwei kurze Stücke abschneiden, die später die Uhr an dem Wollfilz halten, und um die Stege legen.

5Festmachen

Zwei längere Stoffstreifen könnt ihr am Rand des Bandes mit Textilkleber oder Bügelfolie befestigen.
Die kurzen Stoffstücke mit einem Loch versehen, ebenso den Filz. Niete von beiden Seiten auflegen und mit der Vario-Zange festklemmen.

6Verfeinern

Die Ecken könnt ihr noch mit einer feinen Schere abrunden - das sieht schicker aus!

7Geschafft!

Jetzt könnt ihr euer Armband umlegen. Sieht doch aus wie neu, oder?





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.