Untersetzer aus Holz und Filz

Untersetzer aus Holz und Filz

Vor Kurzem habe ich jede Menge kleine Frühstücksbrettchen geschenkt bekommen. Und da niemand soooo viele Frühstücksbrettchen braucht, habe ich daraus Untersetzer für Gläser bzw Tassen gemacht.

Noch mehr Ideen gibt es auf meinem Blog Gingered Things



Dieses Material benötigst du:
  • Filz,
  • Frühstücksbrettchen,
  • Sandpapier

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Brennpeter,
  • Dremel,
  • Heißklebepistole,
  • Säge
So macht man das:

1Untersetzer aufzeichnen

Zuerst müsst ihr die Größe der Untersetzer auf die Frühstücksbrettchen aufzeichenen. Damit nicht zuviel Abfall entsteht ist es sinnvoll immer zwei pro Bett auzusägen. Ich habe hier ein Quadrat von 10 x 10 cm verwendet.

2Aussägen

Nun einfach entlang der aufgezeichneten Linie die beiden Untersetzer aus dem Frühstücksbrettchen aussägen. Ich habe hier eine elektrische Säge verwendet, aber mit etwas Gedult, geht es sicher auch mit einer Laubsäge.

3Kanten schleifen

Die Kanten der Brettchen habe ich mit einem Dremel zunächst grob und dann später mit Sandpapier fein abgeschliffen. Einfach so lange schleifen bis die Kanten etwas abgerundet und glatt sind.

4Filz aufkleben

Die Filzquadrate habe ich etwa 5 Millimeter kleiner ausgeschnitten als die Größe der Brettchen vorgegeben hat. Diese können dann einfach mit Heißkleber mittig auf die Brettchen aufgeklebt werden.

5Symbole einbrennen

Damit man später bei einer Party die einzelnen Untersetzer besser voneinander unterscheiden kann, habe ich in einer Ecke mit dem Brennpeter kleine Symbole eingebrannt.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.