Upcycling T-shirt Beutel

Upcycling T-shirt Beutel

Wir werfen unseren lässigen Beutel über die Schulter und springen auch auf, auf den Upcycling-Zug!

Los geht’s!



Dieses Material benötigst du:
  • Ein altes Jersey-Shirt egal ob mit oder ohne Ärmel - die werden eh abgeschnitten.

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nähmaschine,
  • Schere
So macht man das:

1 Den unteren Saum des Shirts vernähen, sodass das Shirt unten "zu" ist.

So sieht die Unterseite des Beutels dann aus (unteres Bild)

2 Jetzt wird geschnippelt:

Wenn ihr ein T-Shirt habt, dann schneidet innerhab der Ärmelnaht, die Ärmel ab. Zudem noch einen tiefen Ausschnitt vorne und hinten. Nun sind wir wieder auf dem gleichen Stand.

Schnibbelt an der Schulter einmal die Träger auseinander.

Wenn ihr einen eher niedrigen Ausschnitt hinten habt, könnt ihr hier noch in der Mitte einmal reinschneiden.

3Aufschneiden und flechten:

Nun werden die hinteren Streben jeweils in 3 gleich breite Streifen geschnitten


…und jeweils geflochten, sodass 2 "Flechtwürste" aus dem Shirt kommen.

Und zum Schluss noch die geflochtenen Teile an den jeweiligen vorderen Träger nähen.


4Fertig!


Et Voilà! Der Beutel ist fertig.

Nicht wundern - da unser Shirt am Rücken eine hübsche Knopfapplikation hatte, haben wir diese nun auch auf unserem Beutel :-)





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.