Urlaubssouvenir-Upcycling: DIY Steinuntersetzer

Urlaubssouvenir-Upcycling: DIY Steinuntersetzer

Es ist doch mit jedem Urlaub das Gleiche: Zurück kommen wir mit viel mehr, als wir losgezogen sind. Weil alles irgendwie so schön und anders ist als Zuhause und deswegen unbedingt mitgenommen werden muss. Ob Muscheln, Korallen, Steine – daheim angekommen, landen die Sachen meist in irgendeiner Ecke und werden schnell vergessen.Ich bin leider auch so ein Kandidat, der jeden zweiten Stein schön findet und einpacken will. Dafür habe ich mir, diesmal schon vor Ort im Urlaub, etwas überlegt, was man aus schönen, flachen Steinen machen kann: Einen Untersetzer, der sich vielseitig einsetzen lässt. Entweder ganz klassisch für den Esstisch, um den heißen Kochtopf abzustellen, oder zum Beispiel für den heißen Espresso-Kocher am Morgen. Aber auch zur Deko macht er sich ganz gut finde ich, ob als Blumentopf-Untersetzer oder einfach, um darauf ein kleines Arrangement zusammenzustellen.

Die vollständige Anleitung findet ihr hier: http://wp.me/p40W59-I2



Dieses Material benötigst du:
  • Drahtgitter,
  • steine

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Kraftkleber,
  • Seitenschneider
So macht man das:

1...

Das ganze ist ziemlich simpel, ihr braucht nur einige etwa gleich hohe Steine aus dem letzten Urlaub, etwas Drahtgitter, einen Seitenschneider und Kraftkleber.

2...

Zuerst legt ihr euch aus den Steinen eine Form zurecht, bei der nicht allzu viele Lücken zwischen den Steinen entstehen. Das Puzzeln kann ein bisschen dauern, denn “lückenlos” heißt nicht gleichzeitig “schöne Form”.

3...

...





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.