Vegane Schoko-Törtchen mit Fruchtspiegel


Schokoladen-Genuss ohne Milch ist nicht nur für Veganer toll, sondern auch für Milchallergiker. Und mit diesen veganen Schoko-Törtchen mit Fruchtspiegel gar kein Problem! Die vollständige Anleitung findet ihr auf

 

 

http://www.filizity.com/food/vegane-schoko-toertchen-tartelettes-ichoc

 

 



Dieses Material benötigst du:
  • Brombeeren,
  • Ei-Ersatz,
  • Margarine,
  • Mehl,
  • Reissahne,
  • Salz,
  • vegane Schokolade,
  • Wasser,
  • Zucker

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Löffel,
  • Messbecher,
  • Muffinblech,
  • Schüssel,
  • Stabmixer,
  • Topf,
  • Waage
So macht man das:

1…für die Ganache:

Brecht die Schokolade in kleine Stückchen.
Erwärmt die Reissahne (nicht kochen!) in einem Topf und gebt die Schokolade hinzu.
Rührt bei mittlerer Hitze so lange vorsichtig um, bis die Schokolade geschmolzen ist und sich eine homogene Masse bildet.
Nehmt den Topf vom Herd und lasst die Ganache etwas abkühlen.
Entnehmt 1/4 der Ganache und stellt den Topf danach in den Kühlschrank. Lasst die Ganache im Kühlschrank vollständig auskühlen. Zwischendurch immer mal wieder umrühren.

2…für den Fruchtspiegel:

Gebt die Brombeeren und die entnommene Ganache in einen hohen Behälter und püriert sie gemeinsam zu einer fruchtig-cremigen Masse.
Stellt diese ebenfalls in den Kühlschrank und lasst sie vollständig auskühlen.

3…für den Teig:

Mischt alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel.
Rührt mit den Rührstäben des Mixers die Margarine unter. Es entsteht ein kümeliger „Teig“.
Rührt langsam das Wasser unter, bis der Teig sich homogenisiert.

4… für die Tartelettes:

Heizt den Backofen auf 180°C (Umluft) vor.

Entnehmt dem Teig 12 walnussgroße Stücke.
Formt jedes Teigstück zu einer glatten Kugel.
Legt die Kugel auf ein Stück Backpapier und drückt sie mit dem Handballen platt, bis ihr einen dünnen Kreis erhaltet, der die Muffinform ausfüllt.
Bei Bedarf müsst ihr nun euer Muffinblech einfetten. Ansonsten/Danach legt den Teigkreis vorsichtig und mittig in eine der Kuhlen des Muffinblechs und drückt ihn mit einem Finger oder mit Hilfe eines Teelöffels vorsichtig zu einem „Körbchen“. Verfahrt so weiter, bis alle Kuhlen befüllt sind.
Backt die Tartelettes ca. 15 Minuten, nehmt sie aus dem Ofen und auch gleich aus dem Blech und lasst sie gut auskühlen.

Gebt jeweils einen Teelöffel Fruchtpürree in die Tartelettes und streicht es glatt.
Füllt die Ganache in einen Spritzbeutel mit grooooßer Tülle (oder nehmt einen Frühstücksbeutel mit abgeschnittener Ecke) und bedeckt den Fruchtspiegel vorsichtig mit der Ganache.
TIPP: Arbeitet euch im Kreis von außen nach innen, damit das Fruchtpürree an den Rändern nicht herausquillt. Lasst die Ganache sich leicht auf das Pürree legen, ohne sie herunter zu drücken.

Streicht mit einem Löffel o.ä. die Oberfläche der Ganache glatt und stellt die Törtchen für 2h in den Kühlschrank.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.