Wärmeschwein – Kuscheltier und Kirschkernkissen

Wärmeschwein - Kuscheltier und Kirschkernkissen


Was gibt es Schöneres als plüschige Wärme an kalten Tagen? In den Bauch des Schweinchens kommt durch eine Öffnung im Rücken ein kleines Kirschkernkissen und dann wird es richtig gemütlich. Mit einer anderen Plüschfarbe und etwas variierten Ohren entstehen auch ganz schnell andere Tiere wie Bär oder Hase. Aufs Schwänzchen hab ich verzichtet, da dort ja die Öffnung für das Füllkissen ist. Und wer keine Lust auf Kirschkerne oder andere Wärmeinhalte hat, der füllt das Schwein einfach ganz herkömmlich mit Watte. Geht ja alles ;-)

Die komplette Anleitung findest du auf unter Tutorials > Nähen. Viel Spaß damit!



Dieses Material benötigst du:
  • Bastelfilz,
  • Baumwollstoff,
  • Kirschkerne,
  • Plüsch

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Filzstift,
  • Kleber,
  • nadel & faden,
  • Nähmaschine,
  • Sticktwist
So macht man das:

1Das brauchst du

Größe: ca. 15 x 37 cm

• Stoff A: ca. 40 cm Kuschelfleece rosa (hier: „Chantal“ von Swafing)
• Stoff B: 20 x 20 cm rosa gemusterte Baumwolle (Ohren)
• Futterstoff: 20 x 40 cm (Kirschkernkissen)
• Filz in Schwarz und Pink (Gesicht)
• schwarzer Edding (Nasenlöcher)
• etwas Stickgarn in Pink und Schwarz
• Füllwatte (Kopf)
• optional: etwa 15 x 15 cm Stoff und einen Druckknopf für das Halstuch
• Kirschkerne, Traubenkerne oder Reis zum Füllen

Zum Vorzeichnen auf dem pinken Plüsch habe ich einen roten Filzstift genommen.

2Nähen

1. Die Körperrückseite besteht aus zwei Teilen, damit du durch den Schlitz später das Kirschkernkissen für die Mikrowelle herausnehmen kannst. Schlage bei beiden Teilen die geraden Kanten etwa 1 cm nach innen ein und nähe die Umschläge fest. Dann legst du die beiden Teile so aufeinander, dass sie genauso groß sind wie das Teil für die Vorderseite. Gut mit Stecknadeln fixieren und das Stück zwischen den Beinen und dem Hals zunähen...





Ein Kommentar
  1. Hallo,
    ich würde das Schwein so gerne nähen,anscheinend gibt es aber die Internetseite auf der die Anleitung und das Schnittmuster zu finden sein sollen nicht mehr. Kann mir da jemand behilflich sein?
    Liebe Grüße,
    Miriam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.