Warme Ohren im Miniformat: DIY Deko-Pudelmützen

Warme Ohren im Miniformat: DIY Deko-Pudelmützen Warme Ohren im Miniformat: DIY Deko-Pudelmützen Warme Ohren im Miniformat: DIY Deko-Pudelmützen Warme Ohren im Miniformat: DIY Deko-Pudelmützen Warme Ohren im Miniformat: DIY Deko-Pudelmützen Warme Ohren im Miniformat: DIY Deko-Pudelmützen Warme Ohren im Miniformat: DIY Deko-Pudelmützen Warme Ohren im Miniformat: DIY Deko-Pudelmützen Warme Ohren im Miniformat: DIY Deko-Pudelmützen

Ich habe für meine Wollmützen die leere Papierrolle einer Geschenkfolie mit etwa 3cm Durchmesser genommen. Dazu Wolle mit einer Nadelstärke 3,5-4. Verwendet man leere Klorollen, so werden die Mützen größer, dauern aber länger, daher dann am besten dickere Wolle verwenden. Die Papierrolle schneide ich in Ringe mit ca. 1,5cm Breite, die Wollstreifen haben eine Länge von ca. 20cm. Nun den Wollfaden halbieren, mit der Lasche durch den Papierring gehen und die Enden dann durch die Lasche festziehen, dies nun mit den anderen Wollfäden wiederholen bis der gesamte Papierring abgedeckt ist. Bei mir waren das etwa 40 Wollfäden. Die Fäden nochmal gut festziehen und dann durch den Ring stülpen, so entsteht eine schöne Krempe. Mit einem Faden nun die Wollfäden zusammenziehen und verknoten. Hier kann man entweder die Wolle verwenden, ich habe farblich passendes Garn genommen, da so fester gezogen werden kann und der Bommel schöner wird. Mit der Schere nun noch die Fäden gleichmäßig abscheiden, die äußeren Fäden dabei anschließend etwas kürzen damit der Bommel runder wirkt. Mit Hilfe des Nylonsfaden können die Mini-Mützen aufgehangen werden.



Dieses Material benötigst du:




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.