Wassermelone Feta Happen


Ich mag generell die Kombination aus Obst und Käse, hatte Wassermelone mit Feta aber noch nie probiert, ein Fehler wie ich feststellen durfte. Im Netz gibt es verschiede „Rezepte“ dazu, mal mit Basilikum, mal mit Minze. Ich habe einfach mal beides getestet und außerdem noch Thymian versucht, der stand eh gerade hier rum.

Bei diesen kleinen Happen ist es besonders wichtig eine reife Wassermelone zu erwischen, denn wenn hier nicht genug Süße durch die Melone dazu kommt, hat das Ganze nicht den erwünschten Kick! Beim Feta habe ich Magermilch-Feta gewählt, nicht weil ich wollte, sondern weil ich musste, der Vollfett war leider ausverkauft. Im Nachhinein vielleicht gar nicht so schlecht, da der magere Feta wenige bröselt als sein fetter Bruder und sich daher leichter aufspießen lässt.

Die komplette Anleitung auch auf: http://www.fraumau.de



Dieses Material benötigst du:
  • Balsamico Creme,
  • Fetakäse,
  • frische Minze,
  • frischer Basilikum,
  • frischer Thymian,
  • kleine Holzspieße,
  • Wassermelone
So macht man das:

1Schnell und einfach gemacht!

Die Wassermelone entkernen, Feta abtropfen und beides in etwa gleich große Stücke schneiden. Dann abwechseln auf Holzspießchen stecken, dazwischen jeweils ein Stückchen „Kraut“. Die Spießchen auf einem Teller dekorieren und anschließend sparsam mit der Balsamico Creme überträufeln. Ruhig ein paar ohne Balsamico servieren, schmeckt auch sehr interessant!





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.