Weihnachstdeko aus Jersey Resten basteln


Diese Anleitung ist eher für Nähbegeisterte, die wahrscheinlich dasselbe Problem wie ich haben: bei Jersey Stoff rollen sich die Enden immer auf… Ich schneide die dann weg und bewahre sich zum Basteln auf. Und jetzt ist die richtige Zeit sie wieder raus zunehmen um Weihnachstdeko damit zu basteln!

 

Auf meinem Blog Fredke And Friends könnt Ihr noch weitere DIYs finden sowie viele andere interessante Beiträge: http://fredkeandfriends.lu/ Viel Spass beim Entdecken!



Dieses Material benötigst du:
  • Faden,
  • Jersey,
  • Perlen,
  • Stoffreste

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Faden,
  • Garn,
  • Nadel,
  • Nadel und Faden,
  • Nähgarn,
  • Nähnadel,
  • Perlen,
  • Schere,
  • Stoffreste
So macht man das:

1Was man von Material braucht

- Nadel und Faden
- Schere
- Jersey Reste, die die sich aufrollen (Länge 30 - 40 cm, Breite 2-4 cm)
- grosse Auswahl an Perlen jeder Art

2...

Faden einfädeln und durch die erste Perle führen. Faden um die Perle ziehen und mit doppelten Knoten verknoten, damit das Ende des Baumes fixiert ist.

3...

Die Nadel durch den Jersey ziehen, dann direkt eine neue Perle durchziehen,

4...

ehe die nächste Ebene vom Jersey aufgepickt wird. Jede neue Jersey Ebene soll jetzt immer kürzer werden damit der Weihnachtsbaum Form bekommt.

5...

Am oberen Ende angekommen, eine schöne Perle auswählen (wie zBsp hier eine in Form eines Sterns). Einfädeln und Faden nochmals um die Perle ziehen um sie zu fixieren.

6...

Dann die Nadel mit dem restlichen Faden wieder nach unten durch die letzten 2- 3 Ebenen mit den Perlen ziehen, doppelter oder dreifachen Knoten machen, restlichen Faden bündig abschneiden.

7...

Und fertig ist der Dekoweihnachstbaum aus den Jersey resten!





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.