Wickeln statt färben – Ostereier mal anders


Wer keine Lust darauf hat, Ostereier zu färben oder zu bemalen … der nimmt einfach die Abkürzung.
Ob Handlettering, Stempeln oder Kleben – das geht alles auf Papier viel leichter. Deswegen wickeln wir die Eier in diesem Jahr einfach ein.
Bonus: So gehen sie direkt als Platzkarte beim Osterbrunch durch. Man muss nur den Namen ergänzen.

Die ganze Anleitung gibt es hier: https://heiterundhurtig.de/2019/04/14/last-minute-oster-deko/



Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Schere,
  • Stempel,
  • Stifte




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.