Wickelunterlage

Wickelunterlage

Welche Mutter kennt das nicht…?
Anfangs wird immer brav die Wickeltasche gefüllt und überall mitgenommen.
Doch irgendwann kommt der Tag, da möchte man mal wieder seine eigene Handtasche benutzen
und braucht dann nur noch diese praktische Wickelunterlage.
Auf dem mittleren Teil, kann das Baby entspannt liegen
und in den Taschen rechts und links befinden sich die Crems, Feuchttücher und Windeln



Dieses Material benötigst du:
  • Baumwollstoff verschiedene Muster,
  • Bügelvlies

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Bügeleisen,
  • Nähmaschine,
  • Stecknadeln,
  • Stoffschere
So macht man das:

1Stoffe zuschneiden

grün gemusterter Stoff 32X47 (1 cm Umrandung)
gelb gepunkteter Stoff 13X28 2 Stück
gelb gepunkteter Stoff 6x20 4 Stück
einfarbiger dunkelgrüner Stoff 17X32 (1 cm Umrandung) 2 Stück

2Vlies zuschneiden

1 mal 30X45
2 mal 15X30

3Los gehts

Als erstes den gelben punkte Stoff vernähen und an den dunkelgrünen Stoff anbringen. Taschen rein nähen. Abstände nach belieben. Dann erst das Vlies anbügeln, wie ein Kissen vernähen. Das alles 2 mal, wir wollen ja rechts und links eine Tasche haben
Nun das große grün gemusterte Stück mit Vlies bebügeln und wieder wie ein Kissen zunähen. Ich habe die Taschen gleich mit rein genäht, dann gibts nur eine Naht.
zum Schluss noch 2 Bänder aus dem gelben Pünktchenstoff nähen und tää tää fertig ist die praktiche Wickelunterlage

4und so schließt sich das Utensilo

bestücken...

5Unterlage zusammenklappen

zack zack

6Taschen zusammenklappen

zack zack

7Schleifen binden

und fertig ;-)





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.