Wundbalsam gegen Insektenstiche und kleine Verletzungen

  • 08.06.2016 von julesmoody
  • Kategorie:
  • Fähigkeiten: Sehr einfach
  • Kosten:
  • Dauer: eine Stunde
  • Stichwörter: , , , , , ,


Mit diesem DIY-Wundbalsam aus Spitzwegerich kann die Sommerzeit kommen, denn er hilft bei kleinen Verletzungen und Insektenstichen!

Ihr benötigt:

  • 10 – 20 junge Spitzwegerich-Blätter
  • 150 ml hochwertiges Öl (Olivenöl,…)
  • 15 g Bienenwachs
  • 1 Prise grobes Salz
  • Schnaps-Vorlauf zum Desinfizieren (am einfachsten mit einem Sprühkopf)
  • 1 Glasgefäß zum Abfüllen

Und so geht’s:

  • Alle Utensilien mit dem Schnaps-Vorlauf desinfizieren.
  • Den Spitzwegerich verlesen und klein schneiden.
  • Den geschnittenen Spitzwegerich mit der Prise Salz und einem Schuss des Öls in einen Mörser geben und so lange zerreiben, bis eine Paste entsteht.
  • Mit dem restlichen Öl in ein Glasgefäß geben und im Wasserbad auf etwa 60°C erwärmen. Bei dieser Temperatur 1-2 Stunden ziehen lassen.
  • Nun das Öl gut filtern (mit einem Moltontuch, Kaffeefilter oder Ähnlichem) und in ein frisches Glasgefäß umfüllen. Wieder auf 60°C erhitzen und nun das in kleine Stücke gerissene Bienenwachs hinzugeben.
  • Umrühren bis alles gut geschmolzen ist, danach abfüllen und warten bis alles fest geworden ist. Das Glasgefäß eine Nacht offen stehen lassen, damit eventuelle Feuchtigkeit noch entweichen kann.

Der Balsam hält so lange wie das Öl, ihr solltet also das Ablaufdatum des Öls auf euren Wundbalsam übertragen.

Wenn ihr jetzt nochmals alles über den wundervollen Spitzwegerich nachlesen wollt, könnt ihr hier alles über ihn erfahren.

Alles Liebe,
Jules



Dieses Material benötigst du:
  • Bienenwachs,
  • Öl,
  • Spitzwegerich

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Glasgefäße,
  • Messer,
  • Mörser,
  • Thermometer,
  • Topf,
  • Waage




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die maximale Upload Größe ist: 8 MB. Du kannst folgende Dateien hochladen: Bild.

0 Kommentare