Zeigt her eure Beine!

Zeigt her eure Beine!

Die Tage werden schöner und allmählich traue ich mich wieder Röcke anzuziehen. Ganz ohne Strumpfhose geht es nicht. Umso besser, denn da kann man so richtig schön experimentieren. Es muss eben nicht immer nur die blickdichte Schwarze sein …

Ausgefallene Strumpfhose sind allerdings ganz schön teuer, und bei meinem Verschleiß ist das eine richtige Investition. Aus irgendeinen Grund hält bei mir eine Strumpfhose höchstens zwei Tage: Ich bleibe in der Tür hängen, reiße sie mir an meinem Schreibtischstuhl auf oder mein Schuh macht ein riesiges Loch in den großen Zeh. Dann ist der Ärger groß, wenn man gerade 20€ für eine super dupa fancy Strumpfhose ausgegeben hat. Also: Experimentieren ist angesagt!

Ich habe euch auf monochrome fünf tolle DIY-Ideen aus dem Netz zusammengetragen:

In nur wenigen Angriffen zaubert ihr damit individuelle  Strumpfhosen: Tie&Dye, Tattoo-Strumpfhose oder Pailletten, es ist alles erlaubt was gefällt.



Diese Werkzeuge brauchst du:
  • DIY,
  • Strumpfhose,
  • Tie&Dye,
  • tights




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.