Zero Waste Teebeutel nähen

Zero Waste Teebeutel nähen

Ich liebe es, meine Stoffreste zu etwas sinnvollem zu nutzen! Sich von Stoffresten zu trenne, fällt wohl jedem schwer, der mit leidenschaft näht. An en reststücken hängen Emotionen: Die leichte Unsicherheit beim zuschnitt, ob alles gut gehen wird, oder ob man sich vertut- die Vorfreude beim Nähen des neuen Werkes, die Gedanken und Ideen die man hatte, als man den Stoff gekauft hat. Umso schöner ist, wenn der Stoff noch einen sinnvollen Zweck erfüllen kann.

Ich habe in der letzten Zeit viel aus Musselin genäht. Bei einigen Projekten sind schmale Streifen übrig geblieben, die ich aufbewahrt habe. Vor einigen Tagen kam dann der Geistesblitz: mein lang geplantes Projekt zum Nähen von Teebeuteln und der Rest des ungefärbten, weißen Musselins, ergänzen sich hervorragend! Da man so viel Glück teilen muss, habe ich für dich auf meinem Blog ein kostenloses Tutorial zum Nähen der widerverwendbaren Teebeutel in Kannen- und Tassengröße aufgeschrieben!



Dieses Material benötigst du:
  • Baumwollgarn,
  • Baumwollkordel 2mm,
  • musselin

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Durchziehnadel,
  • Nähmaschine




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.