Zucchini-Möhren-Spaghetti


Ich habe zum Muttertag meinen langersehnten Spiralschneider bekommen und nutze heute den freien Tag, um ihn zu testen.

Dabei ist dieses wunderbare, leckere und vor allem gesunde Rezept herausgekommen.

Ihr braucht

(reicht für 2 Personen)

1 große Zucchini

3 Möhren

5 Tomaten

1 Zwiebel

50 ml Wasser

100-150 ml Sojacuisine (Alpro) (je nachdem wie flüssig ihr es haben möchtet)

200 Gr. Tofu Natur

Öl

Salz, Pfeffer, Gemüsebrühepulver, Paprika edelsüß

1 Prise Zucker

Olivenöl zum Anbraten

Und so geht´s

Tofublock längs halbieren und in sehr feine Würfel schneiden. Mit etwas Öl, Sojasauce, Salz, Pfeffer, Gemüsebrühepulver sowie Paprika edelsüß würzen, umrühren und zur Seite stellen, damit er schön durchziehen kann.

Zucchini und Möhren schälen und mit dem Spiralschneider zu Spaghetti schneiden. In eine Schale geben, mit ordentlich Salz beträufeln, umrühren und auch zur Seite stellen.

Tomaten abwaschen, halbieren und Fruchtsaft mit einem Löffel ausschaben, dann in kleine Würfel schneiden.

Zwiebel häuten und in kleine Würfel schneiden.

Etwas Olivenöl in einen Topf geben und die Zwiebel kurz anschwitzen, anschließend den Tofu inkl. Sud hinzugeben und beides anbraten (ca. 3-5 Minuten)

Tomaten, Wasser, Zucchini, Möhren und Sojacuisine hineingeben, aufkochen, danach Herd ausstellen, den Topf aber noch ca. 5 Minuten drauf stehen lassen, damit die Zucchini und Möhren weicher werden.  Mit Gewürzen (wir haben Pfeffer, Paprika edelsüß und etwas Gemüsebrühepulver genommen) und einen Schuss Zitrone nach Geschmack abschmecken.

P.S. Wenn ihr Lust auf weitere Rezepte habt, schaut gerne auf meinem Blog http://www.vegane-kueche.com oder auf meiner Facebookseite https://www.facebook.com/einfach.vegan.kochen vorbei. Ich freue mich über Kommentare, Nachrichten und Likes <3

 






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.