Adventskalender Engelchen

Adventskalender Engelchen


Es gibt eine Zeit im Jahr, auf die freuen sich Kinder ganz besonders! Es ist die Vorweihnachtszeit, in der es nach Plätzchen duftet und alle Stuben schon weihnachtlich geschmückt sind. Am Abend werden die Fenster mit stimmungsvoller Weihnachtsbeleuchtung erhellt und jedes Familienmitglied beschäftigt sich mit der Anfertigung von Weihnachtsgeschenken. Von Woche zu Woche rückt das Weihnachtsfest näher und die Kinder können es gar nicht erwarten, bis der Heiligabend da ist und die Bescherung beginnt. Um die Wartezeit zu verkürzen, hilft am besten ein Adventskalender. Die Vorlage zum Ausdrucken findest Du im Blog von der Buntpapierwelt.de.



Dieses Material benötigst du:
  • Bleistift,
  • Buntstifte,
  • Fotokarton,
  • Transparentpapier

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Schere
So macht man das:

1Den Vorlagebogen übertragen

Lege den Ausdruck vom Vorlagebogen unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem jeweiligen Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

Ritze mit der Prickelnadel und einem Lineal mittig über das Kleid. Du erkennst es an der gestrichelten Linie auf dem Vorlagebogen. Falte das Kleid danach zusammen und verziere es nach Lust und Laune mit Sternchen-Stickern oder was Dir sonst so gefällt.

2Gesichter bemalen

Fixiere die Haare am Kopf und binde aus dem Naturbast kleine Schleifen. Für die Jungs habe ich mit dem Motivlocher als Haarschmuck einen Stern aus dem Glitterkarton ausgestanzt und mit etwas Klebstoff fixiert.

Beginne am besten damit, den weißen Grund mit einem Painter aufzutragen und lass die Farbe kurz trocknen. Male anschließend die schwarzen Pupillen je nach Größe der Augen mit einem Fineliner oder Painter ein. Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt die Augen etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten ober- und unterhalb der Augen sorgen für mehr Ausdruck.

Nun kannst Du noch die Wangen und auch die Hände und Füße optisch hervorheben. Trage dazu mit einem Pinsel etwas Rouge aus den Schminkkasten auf und verwische es mit einem weichen Papiertuch. Alternativ kannst Du auch einen Buntstift oder Malkreide verwenden.

3Fertigstellung der Engel

Befestige jetzt die Hände von hinten am Ärmel und die Füße von innen am Kleid. Fixiere danach den Kopf ebenfalls von innen an der oberen Spitze vom Kleid. Klebe nun den Ärmel auf das Kleid und fixiere jeweils 2 Flügel an der vorderen Spitze übereinander. Ritze die Flügel an der gestrichelten Linie an und befestige sie von hinten am Kleid.

Damit die Flügel nicht nach vorne abstehen, kannst Du sie an der eingeritzten Linie etwas nach hinten biegen. Das bedeutet, Du trägst den Klebstoff nur bis zur eingeritzten Linie auf.

Fixiere abschließend den Kragen von vorne und hinten am Kleid. Befülle danach die Papiertüten mit kleinen Überraschungen und binde die Öffnung mit einer Kordel oder einem Bändchen zusammen. Die Säckchen werden die Arme gestellt.

TIPP:
Wenn Du nicht 24 Engel basteln möchtest, kannst Du auch weitere Papiertüten mit kleinen Geschenken befüllen und diese zwischen die Engel stellen.

Ich wünsche Dir jede Menge Spaß beim Basteln dieses Adventskalenders.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Die maximale Upload Größe ist: 8 MB. Du kannst folgende Dateien hochladen: Bild. Drop file here

0 Kommentare

Dir gefällt HANDMADE Kultur?

Dann abonniere unseren Newsletter und lass dich noch mehr inspirieren!