Adventskerze mit Beton und Draht


Den Beton-Trend muss man einfach einmal ausprobiert haben. Mit dem praktischen Kreativbeton, den es mittlerweise in jedem Baumarkt und Bastelgeschäft zu kaufen gibt, ist das Gestalten wirklich einfach.

Zu jeder Saison und so auch zur Weihnachtszeit eignet sich Beton und Draht sehr gut. Warum also nicht einmal eine Adventskerze gestalten?

Die Anleitung kannst du gleich hier nachlesen. Weitere Infos und Tipps gibt es auf: http://www.fantasiewerk.ch/?p=1835

♥ Sabrina



Dieses Material benötigst du:
  • Draht,
  • evlt. Öl,
  • Joghurtbecher,
  • Kerze,
  • Kreativbeton,
  • Wasser

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Beisszange,
  • Eimer,
  • evtl. Schmuckzange,
  • Gießkanne,
  • Handschuhe,
  • Schaufel
So macht man das:

1Kerze umwickeln

Die Kerze wird in regelmässigen Abständen dicht mit Draht umwickelt. Den unteren Drahtrest kannst du ebenfalls etwas biegen, um einen besseren Stand der Kerze zu erzielen.

2Flügel gestalten

Mit einer Schmuckzange oder auch von Hand kannst du eine individuelle Form als Verzierung biegen. Um die Flügel miteinander zu fixieren, wird zuerst der Draht abgeschnitten und dann einmal um den Flügelanfang gewickelt.

3Beton mischen

Nimm den Kreativbeton und mische ihn mit Wasser in einem Eimer an.

4Joghurtbecher füllen

Den Beton gibst du nun mit der Schaufel vorsichtig in den Joghurtbecher. Den kannst du vorher mit Öl einfetten, damit der Beton im Anschluss leicht herauszuheben ist.

5Draht hinzufügen

Bilde eine Konstruktion von Steinen, Stangen oder anderen Hilfmitteln, die gerade herumliegen. Als nächstes wird der Draht in den Beton eingetaucht. Das Gerüst solltest du ca. 4 Stunden stehen lassen, bis der Beton etwas angetrocknet ist. Lasse denn Beton (auch ohne Gerüst) trotzdem 24 Stunden trocknen und entferne erst dann den Joghurtbecher.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.