Aufgemöbelt: Tisch mit Star Wars Motiv (freebie)


Am 17.12. ist es so weit – Star Wars Episode VII kommt in die Kinos. Um mich (und euch) schon mal darauf vorzubereiten, habe ich ein Muster mit Raumschiffen entworfen, dass ihr einfach herunterladen könnt und bei creatisto.de als Folie bestellen könnt. Damit lassen sich Möbel und so ziemlich alle glatten Oberflächen einfach aufhübschen. Ich habe damit meinen Wohnzimmertisch neu eingekleidet. Hier auch eine kurze Anleitung, wie es funktioniert:

1. Die Folien bei creatisto könnt ihr je nach Größe eures Möbelstücks bestellen. Falls sie noch etwas zu groß ist bzw, wenn euer Möbelstück auch eine abgerundete Form hat, schneidet die Folie mit einer Schere zurecht. Lasst hierbei ca. 2cm Rand überstehen, damit ihr ein wenig Spielraum habt.

2. Wenn die Platte schön sauber ist, kann die Folie aufgeklebt werden. Ansonsten bitte noch eine Runde putzen! Beginnt mit dem Aufkleben an einer Ecke und arbeitet euch Stück für Stück vor. Am besten funktioniert es, wenn einer die Folie straff zieht, während der andere sie glatt streicht. Mit Hilfe der mitgelieferten „Anti-Bläschen-Karte“ funktioniert das sehr gut.

3. Schneidet nun mit Hilfe eines Kantenschneiders die Folie rund um den Tisch herum passgenau zurecht.

4. Bügelt nun den Kantenumleimer vorsichtig auf den Rand des Tisches. Auch hierzu holt ihr am besten eine zweite Person zu Hilfe, dann kann einer den Kantenumleimer und das Backpapier halten und der andere bügeln. Wichtig ist, dass ihr den Umleimer passgenau an den Rand haltet. Falls er zu breit ist, lasst ihr unten abstehen und schneidet ihn später mit dem Kantenschneider zurecht. Drückt das Bügeleisen für ein paar Sekunden drauf (Backpapier nicht vergessen!) und streicht mit eurer creatisto-Karte noch mal drüber. Keine Sorge um die Folie – sie wird euch hierbei nicht wegschmoren.

Das Muster könnt ihr euch hier herunterladen.



Dieses Material benötigst du:
  • Kantenumleimer,
  • Möbelfolie

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Bügeleisen,
  • Kantenschneider




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.