Aus Alt mach Neu: Mosaik-Tisch für den perfekten Garten

Aus Alt mach Neu: Mosaik-Tisch für den perfekten Garten

Wir hatten diesen hässlichen Plastik-Tisch (siehe Schritt 1) im Garten stehen, der schon Rostflecken auf der Oberfläche hatte. Das kann so nicht weiter gehen. Er muss verschönert werden! Ganz leicht: mit Mosaik-Verzierung.



Dieses Material benötigst du:
  • (alten) Tisch,
  • Acryl oder Fliesenkleber,
  • Fliesen-Reste oder Mosaik-Steine,
  • Spachtelmasse

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Hammer,
  • Spachtel (oder Plastik-Messer)
So macht man das:

1alten Tisch haben und Fliesen besorgen

Man kann Fliesen im Baumarkt kaufen oder beim Fliesenleger im Ort fragen, ob er Reste hat, die er nicht mehr braucht. (ich habe sie so gratis bekommen)

2Fließen zerkleinern

Die größeren Fließen habe ich mit dem Hammer (in einem Tuch, damit die Splitter nicht umher fliegen) in kleine Teile geschlagen (man kann es auch professionell mit einem Fliesenschneider machen, wenn man so was hat).

3Probelegung

Dann habe ich den ganzen Tisch damit ausgelegt, damit ich schauen kann, wie es nachher ausschaut. Das war ein reinstes Puzzle-Spiel (ich liebe es :-))

4Mosaik-Stücke wieder herunternehmen

Nun sorgfältig alles wieder runternehmen (ich habe versucht es vorsichtig auf den Kopf zu drehen, damit die Steine so bleiben wie sie waren, aber das hat leider nicht so gut funktioniert).

5Tisch mit Kleber bestreichen

Dann Fließenkleber oder Acryl auf dem Tisch verteilen (immer Stückchenweise, damit es nicht trocknet bevor man alles belegt hat) und die Mosaik-Teile wieder anordnen.

6Verspachteln

Zum Schluss mit Fugenkleber verspachteln und FERTIG.

7Freuen :-)





Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.