Bemalte Vanille-Cookies

Bemalte Vanille-Cookies



Dieses Material benötigst du:
  • 1 Prise Meersalz,
  • 1 TL Weinsteinpulver,
  • 1 Vanilleschote,
  • 125 g weiche Butter,
  • 200 g Mehl,
  • 3 Eigelb (M – L),
  • 90 g Zucker

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Ausstechformen,
  • Frischhaltefolie,
  • Handmixer oder Küchenmaschine,
  • Teighölzer,
  • Teigrolle
So macht man das:

1Vanille-Cookies

1. Vanilleschotenmark herauskratzen und mit Eigelb und Zucker ca. 5 Minuten aufschlagen. Die weiche Butter nach und nach in kleinen Flöckchen unterrühren.

2. Mehl, Weinsteinpulver und Salz sieben und mit den Knethaken des Mixers unter die Ei-Buttermischung rühren. Mit den Händen kurz zu einem glatten Teig verkneten und mindestens 1 Stunde*, und in Frischhaltefolie verpackt, in den Kühlschrank legen.

3. Teig nochmals rasch durchkneten (wird sehr schnell weich!), mit Hilfe von Teighölzern ca. 5 mm dick ausrollen, ausstechen und noch einmal ca. 15 Min. in den Tiefkühler legen**.

4. Backofen auf 180° vorheizen und die Cookies ca. 10 – 12 Minuten goldbraun backen.

*Der Teig kann auch ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.
** Die ausgestochenen Cookies lassen sich gut einfrieren und später portionsweise backen.

Nach belieben Bemalen – das Rezept für die Eiweißglasur findest Du unter "Schoko-Cookies".





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.