Das Hasenfrollein

Das Hasenfrollein

Dieses zauberhafte Hasenfrollein ist nicht nur zu Ostern eine Augenweide



Dieses Material benötigst du:
  • Füllmaterial,
  • Reis oder Getreide,
  • Stoff,
  • Webband/Schleifenband

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Füllmaterial,
  • Getreide,
  • Nadel und Faden,
  • Nähmaschine,
  • Reis,
  • Stoffe
So macht man das:

1Das Hasenfrollein

Zu dem Hasenfrollein gibt es nur eine kurze Nähanleitung, weil sie wirklich easy-peasy zu nähen ist. Wenn ihr sie mögt, erhaltet ihr bei mir per Mail die von mir gezeichnete Vorlage.
Die Vorlage legt ihr auf Stoff, den ihr doppelt rechts auf rechts (die schönen Seiten) legt und näht im Abstand von 1 cm um das Frollein herum. Natürlich müsst ihr eine Wendeöffnung lassen!
Wendet das Frollein, kürzt die Nahtzugabe ein und arbeitet alle Rundungen schön aus.
Im unteren Teil ist sie mit Getreide oder Reis gefüllt, damit sie später alleine stehen kann. Ich fülle etwa 3 cm hoch ein. Den Rest stopft ihr bitte mit Füllmaterial aus.
Die Wendeöffnung mit der einer Handnaht schließen. Nun nehmt ihr noch einmal die Zeichenvorlage und bestimmt, an welcher Stelle die Ohren abgenäht werden. Die Naht und eine Schleife anbringen. Dann einfach einen Punkt auf beiden Seiten des Gesichts und euer Hasenfrollein ist fertig :-)
Ich wünsche euch viel Freude beim Nacharbeiten!
LG
Frau H.
Hier gibt es den Beitrag zum Frollein: http://frauhsnaehwelt.blogspot.de/2016/02/hasenfrollein-und-freebie.html
und hier könnt ihr die Vorlage anfordern: madebyfrauh(ät)web.de





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.