Deco-Spoon

Deco-Spoon


Wer kann diesem Obstteller schon widerstehen? Ich habe ihn angerichtet, um meine neuen Decospoons auszuprobieren. Zugegeben, die dazu auffindbaren Videos habe ich mir auch angeschaut und mal wieder daran gezweifelt, dass wirklich alles so einfach ist. Also auf in die Küche und einmal selbst ausprobieren. Um zu zeigen, dass es teilweise wirklich ganz einfach ist, habe ich sogar den schmalen Rand des Tellers bemalt. Es sieht nicht ganz so perfekt aus, wie bei den Profiköchen, aber meinen Hobbyansprüchen genügt es. Wir waren mit dem Essen eigentlich schon fertig. Deshalb habe ich nur ein wenig Obst mit etwas Himbeermus und Vanilleschaum dekoriert.
Derartige Dekorationen kann man natürlich auch genau so gut mit einer herzhaften Soße, Tomaten- oder Gemüseschaum machen. Entscheidend dabei ist weniger die Geschmacksrichtung als die Konsistenz des Schaums oder der Soße. Meine Himbeeren hatte ich ganz kurz in der Mikrowelle erhitzt und sie dann durch ein Sieb passiert. Das Mus hatte dann die richtige Konsistenz für die Löffel.
Es gibt einen großen Löffel für größere Mengen Soße und einen kleinen Löffel für die feinen Verzierungen. Die einzelnen Farben lassen sich auch sehr gut vermischen, da die Löffel auf fast allen Oberflächen wunderbar leicht hinweggleiten.
Ein, zwei Handschwünge machen so aus einem ganz einfachen „Apfelteller“ ein zauberhaftes Dessert, bei dessen Anblick einem schon das Wasser im Munde zusammenläuft. Ein Werkzeug, dass in der Küche eines Hobbykoches vorhanden sein sollte.
Weitere Fotos zur Anwendung unter http://www.bastelesel.de.






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.