Die Nachricht im Wachs

Die Nachricht im Wachs

Du willst jemandem eine versteckte Liebesbotschaft oder einen lieben Überraschungsgruß schicken? Verstecke ihn doch einfach in einem Teelicht!

In einem Teelicht? Ja, in einem ganz gewöhnlichen Teelicht! Durch das flüssige Wachs wird die Nachricht nach und nach sichtbar!

Auf meinem Blog findest du eine Geburtstagsgeschenkidee zum Ausdrucken: 52 Teelichter mit kleinen Aufgaben, die das Geburtstagskind ein ganzes Jahr lang begleiten.



Dieses Material benötigst du:
  • Druckerpapier,
  • Teelicht

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Drucker,
  • Holzspieß,
  • Schere
So macht man das:

1Ausschneiden

Drucke dir zB die Wochen-Aufgaben auf meinem Blog (Link oben) aus - auf weißem oder buntem Druckerpapier - und schneide die Kreise entlang der Linie aus.

2Durchlöchern

Mit einem Holzspieß bohrst du ein Loch in der Mitte (dort, wo der kleine Kreis eingezeichnet ist).

3Dekonstruktion

Nimm die Kerze aus der Metallhülle und ziehe den Docht aus der Kerze.

4Rekonstruktion

Stecke das Papier auf den Docht, dann das Ganze in die Kerze. Dann kommt alles wieder in die Hülle.

5Fertig!

Jetzt musst du die Kerze nur noch anzünden und gespannt abwarten.





4 Kommentare
  1. Hallo :) ich wollte die Teekerzen als Gastgeschebk für die Taufe meiner Tochter erst kaufen aber für 1,90€ … Jetzt bin ich um so dankbarer diese Seite gefunden zu haben und somit kann ich meiner eigenen Kreativität freien Lauf lassen und sparen! Jedoch aus welchem Land sind die Teelichter am geschicktesten, da die vom real nicht so geeignet sind da die Kerze mit dem Dolch zusammen gewachst sind!
    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen

  2. Ich find die Idee auch richtig gut. aber wie ist das wenn die Kerze runtergebrannt ist, drennt dann nicht zum ende das Papier strohfeuermäßig? Ich bin nämlich was Feuer angeht ein totaler Angsthase.
    LG Ann

    • Hallo Ann,
      mir geht’s genauso mit der Angst vorm Feuer :) Ich hab das also zig mal ausgetestet, bevor ich die Kerzen verschenkt habe!
      Bei mir war es immer so, dass sich das Papierblättchen mit Wachs vollgesaugt hat und wenn das flüssige Wachs aufgebraucht war, ist die Flamme einfach ausgegangen und das Papierblättchen ist übrig geblieben. Das Papierblättchen hat nie Feuer gefangen.
      Aber natürlich gilt weiterhin, dass man eine Kerze nie unbeaufsichtigt brenne lassen darf :)
      Liebe Grüße,
      Martina

  3. Eine super Geschenkidee für jemanden, der schon alles hat und für die anderen auch : )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.