Die Outdoor-Beton-Vase


Die Outdoor-Beton-Vase. Schwer genug. Leichter Wind. Nicht ganz ebener Tisch. Kein Problem für die Vase aus Beton. Kleines Glas (vormals von Kapern besetzt). Dient als Wasserbehälter in der Vase.



Dieses Material benötigst du:
  • Estrich,
  • Joghurtbecher,
  • Kunststoff-Getränkebecher,
  • Sonnenblumenöl,
  • Wasser

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Kelle
So macht man das:

1Die Form

Eine passende Außen- und Innenform bereitstellen: Für meine Vase war es für außen ein Kunststoff-Getränkebecher (ein großer 0,5 l) und innen ein kleiner Joghurtbecher. Beides einölen.

2Das Material

Estrich erst mit wenig Wasser mit Hilfe der Kelle anrühren. Man braucht nur sehr wenig Wasser. Konsistenz sollte einem festen Rührteig ähneln.

3Das Befüllen

Den äußeren Becher zur Hälfte mit Beton füllen und "klopfen". Also den Becher auf den Tisch / den Boden klopfen, so dass die Luftblasen entweichen. Auch wenn Euch das Material zu fest erscheint, nach einigem Male klopfen seht ihr wie eine gleichmäßige Masse entsteht und die Oberfläche glatt wird. Dann die Innenform einsetzen. Dabei wieder klopfen, damit lässt sich die Innenform auch Stück für Stück nach unten schieben. Und Klopfen. Und Klopfen.

4Das Trocknen

Mit Steinen o.ä. beschweren und ein paar Tage trocknen lassen. Ganz ausgetrocket sind die Objekte erst nach ca. 4 Wochen. Nach wenigen Tage können diese aber bereits aus der Form gelöst werden.

Weitere DIY Projekte gibt es auf kugelig.com





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.