DIY-Cookies: Backmischung zum Verschenken

18
DIY-Cookies: Backmischung zum Verschenken

Auf diese Idee bin ich zufällig beim Surfen gestoßen. Ich fand sie so einfach wie genial, so dass ich es gleich für die letzten Weihnachtsgeschenke kopieren musste.



Dieses Material benötigst du:

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • evtl. Stickmaschine,
  • ,
  • Messbecher bzw. Waage,
So macht man das:

1...

Ihr füllt einfach die trockenen Zutaten eures Lieblingscookie-Rezepts in ein dekoratives Glas (mind. 1,2 Liter oder ihr nehmt das 1.000g Nutella-Gals) und hängt ein Schildchen mit der passenden Backanleitung an. Noch hübscher wird es natürlich mit einem schönen selbstgemachten Anhänger. Mein Anhänger wurde “in the Hoop” erstellt, d.h. komplett mit der Stickmaschine. Anschließend muss man nur noch füllen und zunähen.

2Rezeptidee

Die Idee für die DIY-Backmischung habe ich beim Food und Design-Blog www.ohhhmhhh.de entdeckt. Das Rezept ist total köstlich und lässt sich gut erweitern oder modifizieren. Wer keine Walnüsse mag, kann auch Mandeln oder Pekanüsse nehmen. Oder weiße, gehackte Schokolade statt Vollmilch-Schokoladenchips. Getrocknete Cranberries hinzufügen,Weichkaramell-Bonbons zerkleinern und oben aufgeben. Kokosflocken addieren. Smarties subtrahieren...
Zutaten (für ca. 20 Cookies) in der Reihenfolge der Schichtung von unten nach oben:
160g Mehl (gesiebt),
1 TL Backpulver,
1 TL Natron,
eine Prise Salz,
90g zartschmelzende Haferflocken,
100g Minismarties,
100g backfeste Schokoladenchips oder geraspelte Schokolade,
100g brauner Zucker,
110g weißer Zucker,
eine handvoll gehackter Walnüsse.

Alle Zutaten mit einem leicht verquirlten großen Ei und mit 150g leicht geschmolzener Butter sowie flüssigem Vanillearoma (ich hatte stattdessen einfach Vanillezucker bereits mit abgefüllt) verrührt werden. Der Teig sollte dann zu kleinen Kugeln geformt, auf ein Backpapier beseeltes Blech gelegt, etwas plattgedrückt und bei 175°C für ca. 10 Minuten gebacken werden. Es ist OK, daß die Cookies noch leicht weich sind, wenn sie aus dem Ofen kommen. Beim Auskühlen werden sie fester.

9 Kommentare
  1. Super probier ich direkt mal aus!

  2. Jetzt kann ich auch mal loslegen und meinen Freunden eine Freude machen ;-)

  3. Tolle Idee! Die Cookies sind sehr lecker und ganz einfach zuzubereiten! Waren leider viel zu schnell alle…

  4. Wie ist deine Erfahrung beim Transport? Vermischen die einzelnen Zutaten dabei schnell?

    • Gerade die oberen Zutaten sind recht „locker“. Man sollte die Gläser schon etwas vorsichtig transportieren. Wenn das Glas nicht zu groß ist, passiert auch nicht so schnell etwas – Füllmenge ca. 1 Liter!

  5. Eine tolle Idee!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.