DIY: Holzhäuser im skandinavischen Stil


Ich liebe ja diese Holzhäuser-Kerzenständer von Madame Stoltz. Bisher war ich nur immer zu faul sie zu bestellen und eigentlich fand ich sie auch zu teuer (insbesondere wenn man mehr als einen haben möchte…auf einem Bein steht es sich bekanntermaßen sehr schlecht).

Also habe ich kurzerhand meine Japansäge ausgepackt und einfach mal losgelegt. Mit einer Kupferkappe aus dem Baumarkt wird das ganze dann zum dekorativen Kerzenständer.

Da ich auch noch ein paar Holzlatten in perfekter Größe in meinem Atelier gefunden habe, dachte ich mir, säge ich mir hieraus doch einfach auch ein paar Häuser und verwende sie zur Deko oder auch einfach als hübsche Schlüsselanhänger. Die sind dann auch als Geschenk immer eine nette Idee.

Eine Videoanleitung habe ich natürlich für euch auch wieder gedreht. Schritt für Schritt zeige ich euch, wie ihr die einzelnen Holzhäuser herstellen könnt.



Dieses Material benötigst du:
  • eventuell Acrylfarbe,
  • Holzleisten oder Kantholz,
  • Kordel oder Lederband (für Schlüsselanhänger),
  • Kupferkappe 22 mm (für Kerzenständer)

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • 5er Holzbohrer (für Schlüsselanhänger),
  • Flachfräsbohrer 22 mm (für Kerzenständer),
  • Gehrungslade,
  • Säge




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.