DIY-Statement-Ohrringe aus Kunstharz und Aludraht


Heute stelle ich eine Technik für die Herstellung von Statement-Ohrringe vor, die mit Kunstharz, aber ganz ohne Silikonform gemacht werden können.

Wie das geht?

Ganz einfach mit weichem Aluminiumdraht und Textilklebeband.
Wichtig ist für diese Technik, dass ein zähfließendes Harz, ein Harz-Gel oder Überzugsharz, verwendet wird.

Von der Form bis zur Farbe darfst Du als Schöpferin jedes Detail bestimmen, und – ja nach Form – kann sogar ganz auf das nachträgliche Bohren von Löchern verzichtet werden.

Der Aluminiumdraht ist so weich, dass man ihn auch ohne Werkzeug biegen kann, er lässt sich auch mit der Schere schneiden.

Die detaillierte Anleitung und viele, viele Usmetzungsideen findest du auf meinem Blog ednamo.com.
Da geht es fast ausschließlich um die kreative Arbeit mit dem Werkstoff Kunstharz:

http://www.ednamo.com/2018/02/diy-ohrringe-aus-kunstharz-und-aluminiumdraht_ii.html

Viel Freude beim Lesen und inspirieren lassen!

Herzlich grüßt Dich

Edna Mo



Dieses Material benötigst du:
  • Aluminiumdraht 2 mm,
  • Harzfarbe,
  • Kunstharz zähfließend,
  • Ohrhaken,
  • Textiltape

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Cutter,
  • Drahtzange rund,
  • Seitenschneider
So macht man das:

1Drahtstücke abschneiden und zu Formen biegen

Dabei die Ösen für den Ohrhaken am besten gleich mitdenken!

2Drahtformen auf Textiltape aufkleben

Richtig gehört, und zwar auf die klebrige Seite

3Kunstharz anmischen und einfärben

Für marmorierte Kreolen benötigt man wenigstesn drei Farben, hier habe ich für das Gel-Harz rosa, kupfer und silber verwendet.
Im einem der Fotos sind Kreolen mit rot, schwarz und silber zu sehen.

4Farbiges Harz abwechselnd in die Formen eintropfen lassen.

Hier: Silber.
Wichtig ist: nicht gießen - das läuft schnell über. Außerdem erzeugt man so das strudelige Muster.

5Zweite Farbe: Pink

6Dritte Farbe: Kupfer

Und solange wiederholen, bis die Drahtform vollständig mit Harz gefüllt ist und das Harz leicht übersteht.

724 Stunden trocknen lassen, dann Tape abziehen.

Super! Aus der Drahtform ist ein dreidimenionaler Körper geworden, und der Draht ist nun fester Bestandteil des Ohrrings.

8Matte Seite mit transparentem Harz lackieren

Die matte Seite ist die, die auf dem Klebeband auflag.

924 Stunden trocknen lassen. Dann Ohrhaken rein und fertig!

10Weitere Beispiele für Ohrringe





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.