DIY Tapete aus Schnittmustern


Mein Arbeitszimmer und ich führen seit etwas über 10 Jahren eine Love-Hate-Beziehung. Einerseits bewundere ich es dafür, dass es auf kleinstem Raum meinen ganzen Kram unterbringt, andererseits ist es der Raum, der mir immer ein bisschen Bauchweh bereitet hat. Klar, hin und wieder habe ich mal was um- oder dazugestellt, eine Wand gestrichen oder den Stuhl neu bezogen und vielleicht sogar ein paar Papiere entsorgt (Steuermachen hilft), aber so ganz grundsätzlich blieb in meinem Hinterkopf immer nur eine Sicherheit: Mein Arbeitszimmer ist das irdische Äquivalent zu einem schwarzen Loch. Und dabei träume ich schon so lange von einer DIY Tapete aus alten Schnittmustern, das ich mir nun endlich erfüllt habe! →Den gesamten Artikel auf Schwatz Katz lesen



Dieses Material benötigst du:
  • alte Schnittmusterbögen (können auch Kopien sein),
  • Kleister

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Pinsel für Kleister,
  • Tapetenkleister
So macht man das:

1Vorbereitung

Kleister anrühren.
Schnittmusterbögen in Fetzen reißen.

2Tapezieren

die Fetzen mit Hilfe von Kleister wild und doch mit Sinn an die Wand tapezieren.
Tipp: Gelegentliche Fotoschnipsel bringen Abwechslung ins Bild

3Trocknen lassen





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.