DIY upcycling Windlichter

DIY upcycling Windlichter

Heute freue ich mich euch nach einer gefühlten Ewigkeit endlich mal wieder eine schöne Upcyclingidee vorstellen zu können.

Gestern wollte ich meine Altglassammlung endlich mal zum Container bringen, da habe ich überlegt ob man nicht doch noch etwas aus den Gläsern machen könnte. Ich nutze ja sehr gerne Müll, aussortierte oder kaputte Sachen zum Basteln und so wollte ich auch aus den Gläsern noch etwas Schönes machen. Daher habe ich mir überlegt aus den Altgläsern schöne upcycling Windlichter zu basteln. Die kann man schließlich immer gebrauchen und die nächste Grillparty kommt bestimmt. Leider habe ich ja keinen Balkon, aber man kann die Windlichter auch super gut mit zum Grillen in den Park nehmen, oder auch als Mitbringsel verschenken.

http://www.frau-liebling.de



Dieses Material benötigst du:
  • Altgläser,
  • Draht,
  • Kreppklebeband,
  • weißer Lack

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Borstenpinsel,
  • Haarpinsel,
  • Zange
So macht man das:

1Gläser bemalen

Zuerst muss man die Altgläser gut spülen und die Etiketten ablösen. Das geht am Besten in einem Topf mit heißem Wasser und etwas Spülmittel.
Drei Gläser am unteren Rand mit dem Kreppklebeband bekleben und den weißen Lack mit dem feinen Pinsel darauf pinseln. Kurz antrocknen lassen und dann das Klebeband vorsichtig entfernen.
Die beiden anderen Gläser grob mit dem Lack bepinseln. Hierfür einen groben Bürstenpinsel verwenden, dadurch erkennt man schön die Struktur des Pinsels. Alles gut trocknen lassen.

2Henkel basteln

Nun ein Stück Draht abschneiden und zu einem Halbkreis biegen. An den Enden den Draht umbiegen, eine Schlaufe bilden und zusammendrehen. Das wird später der Henkel des Windlichts.

Ein weiteres Stück Draht abschneiden und zu einem Kreis biegen. Der Draht sollte etwas länger als der Umlauf des Glases sein. Als nächstes den Henkel auffädeln und den Draht um das Glas legen und die Enden fest zusammendrehen. Und schon ist euer Windlicht fertig. :)





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.