Do it Yourself – Kragenschal

Do it Yourself - Kragenschal

Um den heranschleichenden Herbst angemessen gegenüber treten zu können und selbst über das erste raue Lüftchen lächeln zu können, wird es Zeit für einen Kragenschal.



Dieses Material benötigst du:
  • Garn,
  • Stoff

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Garn,
  • Nähmaschine,
  • Stecknadeln,
  • Stoff
So macht man das:

1Stoffe aussuchen

Ihr benötigt zwei nette Stoffstreifen in den Maßen 40cm x 90cm. Ich mag es gerne kuschelig und nähe zusätzlich noch eine Schicht Vlieseline mit ein. Zusätzlich gibt die Vlieseline aber auch Halt.
Die beiden Stoffe bügeln, weil gut gebügelt ist halb genäht!

2Alles rechts auf rechts

Nun legt ihr die Stoffrechtecke rechts auf rechts. Näht ihr auch Vlieseline mit ein, kommt die einfach oben drauf - also auf eine Linksseite. Steckt die zwei bzw. drei Stoffe mit Stecknadeln fest, damit nicht verrutscht.

3Längsseiten nähen

Nun werden beide Längsseiten genäht. Lasst an den Enden etwa zwei Zentimeter frei. Das erleichtert euch später das Zusammennähen.

4Weg damit!

Eigentlich würdet ihr jetzt mit einem Zick-Zack-Stich den Rand versäubern. Das verhindert, dass der Stoff aufribbelt. Ich schneide einfach immer nur den Stoff ab, wenn ich für mich selber nähe. Lasst etwa einen Zentimeter Abstand zur Naht. Ich trage meine Kragenschals im Winter täglich und wasche regelmäßig und mir ist noch keine Naht aufgegangen...

5Wendeöffnung nicht vergessen!

Gemeinsam mit der Vlieseline nähe ich die Breitseiten zusammen. Ihr näht also vier Stoffe (Vlieseline+Stoff+Vlieseline+Stoff) zusammen. Alles wieder gut feststecken! Nach dem Nähen den überschüssigen Stoff wieder abschneiden.

Jetzt ist es beinahe geschafft. Ihr müsst den Schal nun wenden. Dabei legen sich die beiden Breitseiten des anderen Stoffes von selbst aufeinander. Diese werden nun auch zusammen genäht - allerdings lasst ihr eine Wendeöffnung!

6Da musst du durch!

Durch die Wendeöffnung bringt ihr den Schal nun in seine richtige Form und näht dann die Wendeöffnung zu.
Wenn ihr beim Reststoff Abschneiden gute zwei bis drei Zentimeter Stoff überstehen lasst, dann ist das Zunähen einfacher.





2 Kommentare
  1. Mal was anderes…hab ich so noch nicht gesehen. Aber nein! der Herbst soll gefälligst noch nicht kommen, es ist doch grad eben erst Sommer geworden! : )

    • Letztes Jahr musste ich Familie,Freunde und Kollegen damit eindecken.
      Doch – ich liebe den Herbst und bin dank Schal schon gut darauf eingestimmt :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.