Dreamcatcher / Traumfänger


Eine Tolle verwendung für von Kindern gesammelte Perlen und Federn ist ein Traumfänger!

…davon abgesehen sehen sie auch generell einfach wunderschön aus und keiner gleicht dem anderen.

 

Falls ihr mal Lust habt, einen zu basteln, braucht Ihr lediglich:

– einen Ring
(z.B. aus Metall. Bambus..etc. ist teilweise zu schwer). In Bastelläden gibt es z.B. die Größen 15 / 20 / 25 cm. Wir haben den größten genommen.
– Stickgarn/Sticktwist in der Farbe Eurer Wahl (wir haben eines mit Farbwechsel genommen. Für unseren 25cm-Ring brauchten wir genau 4m)
– Veloursband in Wildlederoptik – oder eben ein Wildlederband (davon brauchten wir 5m)
– Perlen und Federn nach Wunsch

– etwas Zeit… wenn Ihr mit Kindern bastelt, je nach Größe des Traumfängers 1-2h. Alleine geht es natürlich deutlich schneller ;-)

 

und dann kann es losgehen!

1) Ring mit Lederband/Veloursband umwickeln und eine Schlaufe zum späteren Aufhängen anbringen

2) Von der oberen Mitte angefangen in regelmäßigen Abständen um den Ring herum Knoten setzen

3) bei den folgenden Runden im Kreis den Knoten immer in die Mtte der zuvor gespannten Fäden setzen. Je nach Gusto hier und da Perlen mit einfädeln.

4) immer weiter im Kreis knüpfen bis Ihr entweder keine Lust mehr habt, oder ganz in der Mitte angekommen seid. Dort ggf. noch eine letzte Perle hineinknoten, den Faden abschließend verknoten und den Rest des Fadens abschneiden.

5) Wer möchte kann jetzt am unteren Ende des Rings noch Lederbänder anknoten, Perlen auffädeln und Federn befestigen

 

…und eine detaillierte Fotoanleitung dieser Schritte findet Ihr im mommymade-blog:

http://mommymade-de.blogspot.de/2015/08/dreamcatcher-tutorial.html

 

Viel Spaß!






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.