Glanzvoller Auftritt: mit dem Elna Garderobe und Dekotextilien verzieren

  • 20.01.2015 von Elna
  • Kategorie:
  • Fähigkeiten: Einfach
  • Kosten:
  • Dauer: eine Stunde
  • Stichwörter: , , ,
Glanzvoller Auftritt: mit dem Elna Garderobe und Dekotextilien verzieren

Mit dem Elna Perlen- und Kordelfuß können Sie Garde- robe und Dekoration mit edlen Perlenreihen oder Schmuck-Kordeln verschönern. Den Fuß gibt es in zwei verschiedenen Größen für Perlen und Kordeln mit einem Durchmesser bis 2 mm sowie bis 4 mm.

Bei ihrem fachhändler erhältlich

Den Elna Perlenfuß erhalten Sie bei Ihrem Elna Fachhändler im Set in zwei Größen. Für Nähmaschinen mit einer Stichbreite von 9 mm ist der Elna Perlenfuß für die verschiedenen Perlengrößen einzeln erhältlich.


So macht man das:

1...

Die Verwendung des Perlenfußes ist ganz leicht.

Klicken Sie den Perlenfuß anstelle des Standardfußes an den Füßchenhalter.

2...

Als Nähgarn empfehlen wir transparentes oder farblich zu den Perlen passendes Nähgarn für den Oberfaden sowie farblich zum Stoff passendes Garn für den Unterfaden.

3...

Bei dünnen Stoffen empfehlen wir, Vlies-Einlage zu verwenden, z.B. Abreiß-Vlies oder aufbügelbares Vlies.

4...

Stellen Sie die Oberfadenspannung auf „Auto“ oder auf einen Wert zwischen 3 bis 5.

5...

Legen Sie Ihren Stoff, gegebenenfalls mit Vlies, unter den Elna Perlenfuß. Legen Sie die Perlenschnur in die Aussparung an der Unterseite des Fußes. Senken Sie den Perlenfuß.

6...

Wählen Sie den Zick-Zack-Stich aus und passen Sie die Sticheinstellungen an die Perlengröße an. Stellen Sie die Stichbreite auf den Durchmesser der Perlen ein, so dass die Nadel links und rechts neben der Perlenschnur einsticht. Stellen Sie die Stichlänge ebenfalls auf den Durchmesser der Perlen ein. Der Stich sollte zwischen den einzelnen Perlen liegen.

7...

Ganz wichtig: Bevor Sie mit dem Fußanlasser nähen, nähen Sie bitte mindestens 3 bis 4 Stiche durch Drehen des Handrades. So können Sie prüfen, dass die Nadel nicht auf die Perlenschnur stößt. Um sicherzustellen, dass Stichbreite, -länge und Fadenspannung optimal eingestellt sind, empfehlen wir, die Perlen zunächst probeweise auf einen Stoffrest aufzunähen.

8Tipp

Möchten Sie ein Motiv (z.B. einen Schriftzug) mit der Perlenschnur oder der Kordel nachnähen, ist es hilfreich, dieses vorzuzeichnen.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.