Frotteenähereien II: Kirschkernkissen

Frotteenähereien II: Kirschkernkissen

Aus einem alten Bademantel kann man eine ganze Menge machen. Waschlappen, Schweißbändchen, eine Mütze, man kann ihn als Taschenfutter verwenden und, und, und.. Die Serie Frotteenähereien besteht aus insgesamt 6 Modellen und verbraucht dabei einen halben Kinderbademantel der Größe 164. Der hing JAHRE lang an einer Duschwand, ging an meine kleine Schwester über, hing einfach weiter dort – ungenutzt und irgendwann auch unbemerkt. Dann kam das Thema Upcycling/Recycling auf und im Geist begann es zu rattern. Und dann die Sichtung des Bademantels, die Ideen, der Nähstart!

„Schafskälte“ nennt man diesen kühlen Einbruch zum Sommerstart und was könnte da Schöneres genäht werden, als ein kuscheliges Kirschkernkissen zum Behalten oder Verschenken?

An zusätzlichen Materialien zum Bademantel(ärmel) braucht ihr nur ein Stück Stoff, das zu einer Seite 5 cm länger ist, als euer Frotteezuschnitt (siehe unten).

Die komplette Anleitung findet ihr auf http://www.alles-selber-machen.de unter TUTORIALS!

Liebe Grüße vom Main, Almut



Dieses Material benötigst du:
  • Frottee,
  • Kirschkerne,
  • Stoff

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nähgarn,
  • Nähmaschine (optional),
  • Schere,
  • Stecknadeln
So macht man das:

1Vorab...

Aus einem Ärmel des Bademantels kann eine Menge werden (siehe Bild). Schneide ihn so zu, dass du an der Ärmelöffnung etwa die Größe eines Waschlappens (Frotteenähereien I) abtrennst. Entscheide dann von der Schulterseite aus, wie groß dein Kirschkernkissen werden soll. Aus einem Abschnitt kannst du gleich 2 Kissen nähen.

2Material & Zuschneiden

Zusätzlich zum Frottee benötigst du ein Stoffrechteck, das an einer Seite fünf Zentimeter größer als dein Frotteeteil ist (siehe Bild). Den überstehenden Stoff an den beiden anderen Kanten schneidest du auf die Größe des Frotteezuschnitts zurecht.

Der Frotteezuschnitt hier ist ungefähr 20 x 19 cm groß, der Stoffzuschnitt also 25 x 19 cm.

Außerdem benötigst du natürlich Kirschkerne für das Kissen. Bei der hier angegebenen Größe empfehlen sich ungefähr 250 g.

... den Rest der Anleitung findest du auf unserem Blog, den Link findest du oben in der Beschreibung :-)





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.