HALT MICH!

HALT MICH!



Dieses Material benötigst du:
  • Buch,
  • Hammer,
  • Nägel,
  • Nieten oder Ösen

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Lochzange,
  • Nietenzange
So macht man das:

1Das ausgewählte Buch

sollte einen Hardcover-Einband haben und kein Wälzer sein. Das Papier der Seiten sollte stark und etwas rauer sein. Nehmt ein Buch, das ihr kein zweites Mal lesen wollt ;-)

2Seiten falten

Wenn ihr das passende Buch gefunden habt, kann es sofort losgehen. Ihr fangt jetzt einfach an einer Seite des Buches an und faltet jede Seite in der Mitte. Schiebt die Seite dafür einfach eng an die Buchbindung udn knickt sie einmal um.

3Zur Mitte hin

Zieht die neu entstandenen Seiten falten einfach mit dem Fingernagel glatt und arbeitet euch von beiden Seiten zur Mitte des Buches vor.

4Register

Nach etwa 10 Seiten Falterei ist Schluss. Jetzt kommt eine Seite, die anders gefaltet wird. Sie wird später eine Art Registerseite ergeben.

5Dreieck

Die Registerseite wird zunächst zu einem Dreieck gelegt, und zwar so, wie ihr es hier in der Abbildung seht.

6Spitze

Jetzt wird das Dreieck einmal bis an die Seitenkante unten umgeknickt und mit dem Fingernagel glatt gezogen.

7Die nächsten 10

Die Registerseite steht, jetzt macht ihr mit den nächsten zehn Seiten auf die übliche Art weiter: Einmal in der Mitte umknicken.

8Aufhängung

Ihr könnt euren Buchhalter aufhängen oder hinlegen. Soll er an die Wand, dann nehmt eine Lochzange und stanzt damit symmetrisch zwei Löcher links und rechts in den Buchrücken.

9Das Ding hängt ...

Jetzt gibt's keine Ausreden mehr. Fotos, Karten und die ganze übrige Zettelwirtschaft wird jetzt hier hineingesteckt. So schön kann Chaos aussehen!

10... oder liegt

Wer will, kann sich an die Registerseiten noch Buchstabenreiter ranbasteln. Dann habt ihr euer persönliches Adressverzeichnis mit den Visitenkarten eurer Freunde oder Kunden.





13 Kommentare
  1. Bis auf die Registerblätter habe ich schon einige „gebastelt “ und verschenkt oder in öffentlichen Bücherregalen ausgesetzt. Bei mir auf dem Tisch liegt auch so ein Zettelchaosbuch und es gefällt mir sehr gut!

  2. Wow! Is ja cool! Man könnte es auch innen mit Glassichtsfolie erweitern dann fallen die Kärtchen seitlich ned raus! :) Super Idee!

  3. Sehr cool, danke fuers zeigen, wird gleich ausprobiert. <3

  4. eigentlich schon als kind gekannt, vergessen, wieder entdeckt – gleich nachgebastelt ;-) danke fürs erinnern

  5. Suuuper Idee!!! Hab ich auch gleich mal ausprobiert. Ich hab die erste Seite allerdings nur mit einem Eselsohr versehn, dass man noch einen Stift dranhängen kann :-)
    http://2.bp.blogspot.com/-XzkNBP3AebI/TypojaUt8yI/AAAAAAAABV8/wVM4w6amsKE/s1600/IMG_4017.JPG
    http://4.bp.blogspot.com/-AiMuybG126A/TypodxOCkfI/AAAAAAAABV0/-tOe_rXTSbs/s1600/IMG_4015.JPG

  6. Wirklich eine tolle Idee. Sieht super aus!
    Idee ist gespeichert.

  7. cool, ich bin hin und weg!!

  8. Ganz fantastische Idee! Und eigene Gestaltungseinfälle, z.B. für die Innenseiten des Buches, kann man gleich auch noch umsetzen. Als Weihnachtsgeschenk auf jeden Fall gebucht!

  9. hab mir schon ein altes buch besorgt ! :-)

  10. Genial! Wird gleich ausprobiert!!

  11. ღஐƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒஐღ Wunderbar ღஐƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒஐღ

  12. coole upcycling-idee!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.