Journal Jar

Journal Jar

Tagebuch im Glas…auch “Journal Jar” genannt ist eine einzigartige wie geniale Geschenkidee für eigentlich jeden.

Übersetzen könnte man das “Journal Jar” einfach mit Zeitung bzw. Geschichte. Das Prinzip ist sehr einfach! Man braucht nur ein dekoratives Glas, z.B. ein Einmachglas und ein leeres Tagebuch bzw. großzügiges Brief- oder Notizbuch.Das Glas wird mit 365 (bzw. für ein Schaltjahr mit 366) kleinen Zetteln gefüllt, auf denen Fragen zur Lebensgeschichte des Empfängers notiert werden. Man muss natürlich nicht Fragen über das Leben stellen sonder kann auch einfach andere nehmen. Außerem kann man auch Aufgaben für den Empfänger auf die Zettel schreiben.

Beantwortet der Empfänger jeden Tag eine Frage (oder mehr), so hat er am Einde des Jahres (oder Zeitraums) eine Art Tagebuch zu Papier gebracht.

(Der Empfänger klebt einfach den Zettel mit der Frage oben auf die Seite und fängt darunter an zu erzählen.)

(Ich habe auf die Rückseite des Glases noch eine Art „Anleitung“ geklebt und als “Zusatz” ein paar Kronkoren, von Flaschen, mit kleinen Kreisen auf den Gutscheine zusehen waren reingetan…)






3 Kommentare
  1. Jaa, ich weiß…365 Fragen ist schon eine ganze Menge. Hat auch echt eine Zeit gedauert, aber ich habe es mir mit einer Freundin geteilt und dann verschenkt…Danke für den Tipp mit der Liste:-) Wurde gleich erledigt. Findet man ab jetzt auf meiner Seite.
    LG Leah

  2. Wow. 365 Fragen? Das ist echt ne Menge, ich bin mir nicht sicher, ob mir so viel einfallen würde … vielleicht solltest du ne Liste mit den Fragen machen :)
    Ein Buch dazu, mit 365 Seiten, das wäre noch eine praktische Ergänzung!
    Sehr ungewöhnliche Idee!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.