Lass uns Memory spielen!

Lass uns Memory spielen!

Vor eingen Jahren habe ich meinen Großeltern ein individuell gestaltetes Memory Spiel geschenkt. Falls Ihr etwas persönliches verschenken wollt ist dies vielleicht eine kleine Inspiration.

Ihr braucht:

Fotos, 42 Stück
1 große Pappe, mindestens 1mm dick
Geschenkpapier
Kleber/Kleister
Schneidwerkzeug (Schere/Papierschneidemaschine)
Box

Wie ich es gemacht habe:

Die Pappe habe ich auf einer Seite mit Klebstoff bepinselt und das Geschenkpapier darauf glatt festgeklebt. Dann musste das ganze erst mal trocknen.
In der Zeit konnte ich mir schon mal Gedanken über die Größe machen. Ich habe mich an den üblichen Memory Spielen orientiert.
So konnt ich die beklebte Pappe in 42 Quadrate schneiden mit einer Größe von 8cm x 8cm. Da es schöner ausssieht, wenn um die Fotos noch eine kleiner, weißer Rand ist, habe ich die Fotos alle um 0,5cm gekürzt. Also auf eine Größe von 7,5cm x 7,5cm. Nun musste ich die Bilder nur noch auf die Pappquadrate kleben und trocknen lassen.
Und schon war mein persönliches Memory Spiel fertig. Flugs noch in den Schreibwarenladen um eine schöne Box zu kaufen und dann die Großeltern beglücken. Sie haben sich sehr darüber gefreut und es gleich gespielt :)

https://lualhomemade.wordpress.com/2013/10/08/das-individuelle-memory-spiel/



Dieses Material benötigst du:
  • Bilder oder Fotos,
  • Box,
  • Geschenkpapier oder anderes bedrucktes Papier,
  • Pappe

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Klebstoff,
  • Schere,
  • Schneidemaschine




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.