Lieblings-Christbaumkugeln

Lieblings-Christbaumkugeln

Hallo liebe Selbermacher und Selbermacherinnen. Heute möchte ich gerne meine aktuelle Weihnachtsdekoration mit euch teilen: selbst eingefärbte Lieblings-Christbaumkugeln. Ich habe die Kugeln an einem gefundenen Ast (sammeln meine Kinder ja immer gerne) aufgehängt. Der Ast ist mit zwei Lederresten an der Wand befestigt. Ihr könnt die Kugeln aber natürlich auch ganz einfach für euren Weihnachtsbaum benutzen. Wahrscheinlich werde ich sie Weihnachten an den Weihnachtsbaum umhängen.

Wenn ihr die ganze Entstehungsgeschichte nachlesen wollt, findet ihr sie hier.



Dieses Material benötigst du:
  • Ast,
  • Farbe,
  • klare Christbaumkugeln,
  • Lederrest

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Hammer
So macht man das:

1Kugeln einfärben

Nehmt eure Christbaumkugeln und zieht vorsichtig den Metallverschluss aus der Glaskugel. Der Verschluss funktioniert wie eine Feder und kann zum Fertigstellen einfach wieder zusammengedrückt und in die Kugel geschoben werden.
Lasst vorsichtig Farbe in die Glaskugel tropfen. Ich habe Acrylfarbe genommen - die hatte ich zu Hause, und wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe, muss es möglichst auch gleich losgehen - bestimmt gibt es auch extra Glasfarben, die man nehmen kann. Meine Acrylfarbe war etwas zu dickflüssig, ich habe sie ganz wenig mit Wasser verdünnt, so dass die Farbe ganz langsam floss, als ich die Kugeln gedreht habe. Dreht die Kugel einfach so lange, bis euch das Muster gefällt.

2Weitere Kugeln färben

Ich habe meine Kugeln in zwei kontrastierenden Farben eingefärbt. In manche Kugeln habe ich viel, in andere wenig Farbe gegeben, so dass sich die Kugeln unterscheiden und jede individuell aussieht. Lasst die Farbe einige Zeit trocknen.

3Kugel verschliessen

Drückt die Feder vom Metallverschluss leicht zusammen und schiebt sie vorsichtig wieder in die Kugel zurück. Befestigt einen Aufhänger an der Kugel. Ich habe dafür ganz einfache Haushaltsgummibänder benutzt. Ich fand dieses einfache Material gut zu den minimalistischen Kugeln.

4Ast an der Wand befestigen

Schneidet euch zwei kleine Lederstreifen zu - ca. 2x7 cm. Befestigt den Ast mit den Lederriemen und Nägeln an der Wand, indem ihr die Lederstreifen wie "Pflaster" an geeigneten Stellen über die Äste legt und festnagelt.

5Kugeln aufhängen

Hängt die Kugeln schön verteilt an den Ast. Meine Kugeln habe ich gruppiert:
1.) eine rote mit einer grünen
2.) zwei rote
3.) zwei grüne

Ich finde, so kommen die Farben besser zur Geltung, als wenn die Kugeln ganz gemischt aufhängt.

Fertig!

Ich wünsche viel Spaß beim Nachmachen und eine schöne Vorweihnachtszeit.





Ein Kommentar
  1. schöne idee, so kann man sich die kugeln in den lieblingsfarben gestalten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.