Little Finn Babysöckchen

Little Finn Babysöckchen

Die Babysöckchen aus Schachenmayr original Little Finn sind kuschelig weich. Das Garn ist in vielen bezaubernd zarten Farben erhältlich und besitzt super Pflegeeigenschaften. Aus nur einem Knäuel können Sie ein Paar Söckchen für den Nachwuchs anfertigen.

Größe: S, M und L.
Die Angaben für Größe S stehen vor dem 1. Schrägstrich, für Größe M zwischen den Schrägstrichen, für Größe L nach dem 2. Schrägstrich. Steht nur eine Angabe, gilt sie für alle Größen.

Anleitung Little Finn Babysöckchen als PDF zum Gratis-Download



Dieses Material benötigst du:
  • Schachenmayr original LITTLE FINN (50 g in Weiß Nr. 00001)

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Von Milward ein Nadelspiel Nr. 2–3
So macht man das:

1Glatt rechts

Hinreihe rechte Maschen [M], Rückreihe linke M; in Runden alle M rechts stricken.

2Rippenmuster

1 M links, 3 M rechts im Wechsel stricken.

3Maschenprobe

30 M und 42 Rd/R = 10 cm x 10 cm.

4Umschlag

28/32/36 M anschlagen = 7/8/9 M je Nadel; der Rundenwech sel liegt in der hinteren Mitte zwischen der 4. und der 1. Nadel. Für den Umschlag * 2 Runden rechts und 3 Runden links stricken, ab * 2x wiederholen, dann noch 2 Runden rechts str = 17 Runden.

5Schaft und Fersenwand

Nun den Schaft im Rippenmuster stricken.
In 5 cm Höhe ab Umschlag die Fersenwand über die 14/16/18 M der 1. und der 4. Nadel in Reihen arbeiten; die M der 2. und der 3. Nadel stilllegen. Dabei die ersten und letzten 2 M kraus rechts [jede Reihe rechts stricken], die übrigen M glatt rechts stricken. Nach 12/14/16 R ist die Fersenwand beendet.

63-teilige Fersenkäppchen

Für das 3-teilige Fersenkäppchen die Fersen-M in 3 Teile teilen = je 4/5/6 M für die Seitenteile und 6 M für das Mittelteil. In der ersten Hinreihe bis vor die letzte Mittel-M rechts stricken. Nun * die letzte Mittel-M rechts abheben, 1 M des Seitenteils rechts str und die abgehobene M überziehen, wenden, die 1. Mittel-M links abheben [der Faden ist vor der M], dann links str und die letzte Mittel-M mit der folgenden M des Außenteils links zusammenstricken, wenden, die 1. Mittel-M links abheben [der Faden ist hinter der M].

Diese Abnahmen ab * 3/4/5x wiederholen. Nun sind alle M der Seitenteile aufgebraucht und nur noch die 6 Käppchen-M übrig.

Weiter in Runden über alle M stricken, über die M der 1. und der 4. Nadel glatt rechts, über die M der 2. und der 3. Nadel im Rippenmuster wie bisher. 1 Hinr über die 6 Mittel-M str, dabei die M auf 2 Nadeln verteilen, dann mit der 1. Nadel 6/7/8x aus den Randmaschen des Fersenrands 1 M rechts str, danach aus dem Querfaden zwischen der 1. und der 2. Nadel 1 M rechts verschränkt str. Die M der 2. und 3. Nadel stricken, dann aus dem Querfaden zwischen der 3. und der 4. Nadel 1 M rechts verschränkt und aus jeder Randmasche 1 M rechts herausstricken, danach die restlichen M str. Auf der 1. und der 4. Nadel sind nun je 10/11/12 M.

7Spickel

In der nächsten Runde den Spickel beginnen und die zusätzlichen M der 1. und der 4. Nadel abnehmen. Dafür in der folgenden Runde bei der 1. Nadel bis 3 M vor Ende der Nadel stricken, dann 2 M rechts zusammenstricken und 1 M rechts stricken; bei der 4. Nadel die 1. M rechts stricken, dann 1 M rechts abheben, 1 M rechts stricken und die abgehobene M überziehen. Diese Abnahmen in jeder Runde noch 2x wiederholen. Nun sind auf allen 4 Nadeln wieder gleich viele M vorhanden.

8Bandspitze

Nun den Fuß weiter in den Mustern gerade hoch stricken. In ca. 7,5/8,5/9,5 cm Fußlänge, ab Spickelbeginn gemessen, die Bandspitze glatt rechts stricken. Dafür bei der 1. und bei der 3. Nadel bis 3 M vor Ende der Nadel stricken, dann 2 M rechts zusammenstricken und 1 M rechts stricken; bei der 2. und bei der 4. Nadel die 1. M rechts stricken, dann 1 M rechts abheben, 1 M rechts stricken und die abgehobene M überziehen. Diese Abnahmen in der folgenden 3. Rd 1x, dann in jeder 2. Rd 2x und in jeder Rd 1/2/3x wiederholen = insgesamt 8 M Rest.

Diese M mit doppeltem Faden fest zusammenziehen oder die M der seitlichen Bänder mit Maschenstichen verbinden.
Den Umschlag nach außen umschlagen.
Beide Söckchen gleich arbeiten.





Ein Kommentar
  1. Ich finde die Anleitungen sind sehr gut beschrieben und zum nacharbeiten sehr gut geeignet Danke Iris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.