Lost in Space: Galaktische Ostereier


Wie wäre es dieses Jahr mal mit einer Ostereiersuche im Dunkeln? Seitdem ich das erste Mal von Leuchtfarbe gehört habe, bin ich total fasziniert. Nun habe ich es auch endlich mal geschafft, ein Projekt damit in Angriff zu nehmen. Und da Ostern praktisch schon vor der Türe steht, habe ich mir die galaktischen Ostereier ausgedacht: ein Mini-Universum in Eierform.

1. Tragt etwas Farbe auf die Zahnbürste auf und spritzt sie auf das Ei, indem ihr mit dem Finger über die Borsten streicht. Am besten, ihr kontrolliert euer Ergebnis zwischendurch in einem dunklen Raum.
2. Da das Spritzen nur bedingt unter eurer Kontrolle ist, kann es passieren, dass es ein paar längliche Streifen gibt. Diese könnt ihr einfach mit dem Finger abwischen.
3. Wenn die Spritzer getrocknet sind, könnt ihr einzelne „Sterne“ mit dem Pinsel auftragen.

Stepfotos und weitere DIY-Ideen gibt es auf meinem Blog dekotopia.net



Dieses Material benötigst du:
  • Ei,
  • Leuchtfarbe

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Pinsel,
  • zahnbürste




3 Kommentare
  1. Ähm…..also ich habe die Farbe da aber irgendwie bekomme ich die nicht draufgespritzt. Wie hast du das gemacht- hast du ne weiche oder eine mittlere Zahnbürste benutzt? Wie hast du die Eier getrocknet- beim hinlegen verwischt ja alles wieder?

  2. Ich habe Textilfarbe auf Acrylbasis verwendet, also nichts giftiges. Mitgegessen sollte die Farbe natürlich nicht trotzdem nicht. Aber man schält das Ei ja vor dem Verzehr ohnehin ;-).

  3. Sieht sehr cool aus!
    Aber… ähähämmm… ist die Farbe denn lebensmittelecht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.