Luftige Träume – Der Kissenbezug mit Hotelverschluss

Luftige Träume - Der Kissenbezug mit Hotelverschluss

Wer keinen Teddy hat, der einen zu Bett bringt, näht sich ein Kissen, das den Träumen hilft abzuheben.



Dieses Material benötigst du:
  • 1 roter Herzknopf,
  • 6 blaue Herzknöpfe,
  • Bügelvlies,
  • Kissenfüllung: 50x50 cm,
  • Leinenstoff 55x140cm,
  • Nähgarn,
  • stickgarn,
  • verschiedene Stoffe zum Applizieren (z.B. von Westfalenstoffe)

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Bügeleisen,
  • Lineal,
  • Massband,
  • Nähmaschine,
  • Schere,
  • Stecknadeln,
  • Sticknadel,
  • Stift
So macht man das:

1Zuschnitt

Kissenhülle 53 x 124 cm (2 cm Nahtzugabe für kurze Umschlagkanten und 1,5 cm Nahtzugabe für Seiten)

2Motiv

Zeichnet euch das Wunschmotiv auf Papier vor oder legt es am Computer mit einem Grafikprogramm an. Vorlage ausdrucken und einzelne Motive ausschneiden.

3Applikation 1

Vlies auf Stoffteile aufbügeln.

4Applikation 2

Schablone platzieren und Umrisse mit dem Stift nachfahren. Ausschneiden.

Schritt 3 und 4 für jede Vorlage wiederholen.

5Anordnung

Position auf Kissenvorderseite festlegen. Durch Bügeln fixieren.

6Applizieren

Mit geradem Stich Kanten der Applikationen absteppen. Überstehende Fäden nach hinten holen und verknoten.

7Rückstich

Ballonschnüre mit der Hand sticken (z. B. Rückstich) bzw. mit geradem Stich nähen. Anschließend Knöpfe festnähen.

8Kissenhülle

Kurze Kanten von der rechten zur linken Stoffseite nach innen einschlagen und mit einem geraden Stich absteppen. Stoffbahn nach dem Prinzip des Hotelverschlusses (siehe Grafik 11) einschlagen, Seiten mit 1,5 cm Nahtzugabe abstecken, absteppen und mit Zickzackstich versäumen.

9Geschafft!

Auf rechts drehen, ausbügeln, Kissenbezug befüllen und TRÄUMEN!

10Hotelverschluss

So wird eine Kissenhülle mit Hotelverschluss gefaltet.

Fertig! Habt süße Träume!





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.