Minions-Geschenkverpackung – schnell und originell


Seit einigen Wochen horte ich leere Klopapierrollen, weil ich mir mal irgendwann dafür ein DIY-Projekt zu überlegen wollte. Jetzt auf der Suche nach einer kreativen Geldverpackung, konnte ich diese super benutzen.

Für die Minion-Geschenkverpackungen braucht ihr nämlich:

(die Angaben beziehen sich auf zwei Minions)

2 leere Klopapierrollen

2 Blätter gelbes Papier

Etwas weißes Papier

Flüssigklebe

Einen schwarzen Edding

Eine Schere

Eine runde Vorlage (bei mir etwas Nähgarn)

 

Zuerst schneidet ihr von dem gelben Papier so viel ab, dass ihr damit die Klopapierrolle umkleben könnt. Das macht ihr dann auch, den überstehenden Rand klebt ihr innen in der Rolle fest.

Dann drückt ihr die Rolle einmal zusammen. So können wir nämlich die Verpackungsform mit mehr Platz schaffen.

Als nächstes knickt ihr von jeder Seite der Rolle ca. 1 cm Rand zur Mitte, so könnt ihr die Verpackung verschließen. Das macht ihr auf beiden Seiten.

Die Grundform für die Verpackung ist jetzt fertig, es fehlen nur noch die Kleinigkeiten.

Dafür malt ihr zwei Kreise (so groß wie die Augen sein sollen) auf ein Blatt weißes Papier, dafür nutzt ihr die runde Vorlage.

Diese Kreise schneidet ihr aus und malt einmal einen Bleistiftkreis für die Brille und einen dunklen Fleck für die Pupille in den Kreis.

Danach klebt ihr die Kreise im oberen Drittel auf die Verpackung.

Jetzt fehlen nur noch die Brille und der Mund. Die malt ihr einfach mit dem Edding direkt auf die Verpackung.

Und das war es auch schon. Die Minions-Geschenkverpackung könnt ihr dann nach Belieben befüllen. Ich habe einen Geldschein uns später noch zwei Bonbons reingetan.

Viel Spaß beim Nachbasteln und Verschenken

(mehr Bilder gibt´s übrigens auf http://www.sophiessofa.blogspot.de)



Dieses Material benötigst du:
  • gelbes Papier,
  • leere Klopapierrolle,
  • Weißes Papier

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Bleistift,
  • Flüssigklebe,
  • Schere,
  • schwarzer Edding




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.