Nadelkissen mit Paspelband und Nadeltäschchen


Endlich… solange wollte ich es schon nähen, aber ihr wisst ja wie das mit den 1.001 Ideen und der passenden Zeit ist ;0) Jetzt ist es jedenfalls genäht nach dem tollen Tutorial von hamburger liebe
Ich habe den schönen Stoff aus Baumwolle genommen, aus dem ich schon mein Kuschel-Loop genäht hatte… und einen Rest Jeansstoff… das easypeasy Paspelband ist Leinenstoff in türkis und den Knopf hatte ich in der Knopfkiste, die randvoll ist mit gesammelten Knöpfen aus den letzten 20 Jahren !!!
Und so ein Nadeltäschchen gehört doch auch unbedingt an den Nähtisch, oder? Auch wenn ich fast alles mit der Nähmaschine nähe… so manchmal muss dann doch eine Wendeöffnung mit der Zaubernaht verschlossen werden… die Fäden der Overlocknähte sollten auch immer versäubert werden… oder es passen einfach nicht alle Nadeln auf das Nadelkissen… passend zum Nadelkissen… das ich ganz am Anfang meiner neu entdeckten Nähliebe genäht habe… habe ich mir dann das Lieblingsstück genäht…
Mehr zu finden auf AlleinMein



Dieses Material benötigst du:
  • Baumwollstoff,
  • Knopf,
  • Nähgarn,
  • Plotterfolie,
  • Stoff,
  • Stoffreste

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Nähgarn,
  • Nähmaschine,
  • Plotter,
  • Schere,
  • Silhouette Cameo,
  • Stecknadeln




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.