Ohrringe mit Resin und Heissleim

Ohrringe mit Resin und Heissleim


Kunstharz und Heissleim passt doch gar nicht zusammen, möchtest Du bestimmt laut ausrufen.

Aber nein: mit ganz einfachen Zutaten, darunter Overheadfolie und eine Heißklebepistole, lassen sich eigene Formen für die Schmuckherstellung mit Kunstharz spielend selber herstellen. Gerade für Ohrschmuck ist die Technik ideal, da die Schmucksteine flach und hochglänzend werden.

Innerhalb von 10 Minuten kannst Du mit dem Kunstharz loslegen, längert dauert das Trocknen der Heißleimformen nicht.

Und das Lustige ist, dass man die Heißleimresten, die eigentlich in den Müll gehören, für Ohrschmuck direkt weiter verwerten kann.

Alle Infos hier in meinem Blog:

http://www.ednamo.com/2020/10/blitz-ohrringe-mit-resin-und-heissleim.html

Viel Spaß beim Stöbern

und viele Grüße

Edna Mo



Dieses Material benötigst du:
  • Dünnschicht-Epoxidharz,
  • Pigment

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Heißklebepistole,
  • Minibohrer,
  • Overheadfolie,
  • Permanent Marker
So macht man das:

1Formen auf Overheadfolie zeichnen

2Heissleimkringel aufbringen

3Mit farbigem Kunstharz Formen füllen, härten lassen

4Harzsteine auslösen

5Schmucksteine zu Ohrringen zusammenfügen

6Heissleimkringel von Folie ablösen

7Leimkringel zu Ohrringen zusammenfügen





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu * for Click to select the duration you give consent until.