Propolis Creme selber machen

  • 12.01.2021 von TimMueller
  • Kategorie:
  • Fähigkeiten: Sehr einfach
  • Kosten:
  • Dauer: eine Stunde
  • Stichwörter:
Propolis Creme selber machen


Bienenprodukte spielen in der Kosmetikindustrie eine große Rolle. Die Zubereitung einer Creme aus Bienenwachs und Propolis ist denkbar einfach, und beim Selbermachen kann man sicher sein, dass keine unnötigen Duft- und Konservierungsstoffe enthalten sind. Was macht Propolis und Bienenwachs so wertvoll für die Haut?

Bienenwachs bilden die Arbeiterinnen in speziellen Drüsen am Hinterleib als Baumaterial für Waben. Es gibt den Zubereitungen nicht nur ein wunderbares Honigaroma, sondern ist ein ausgezeichneter Emulgator – bereits mit kleinen Mengen davon lassen sich wässrige und ölige Substanzen problemlos vermischen. Zudem stabilisiert es die Wasser-Öl-Mischung und verleiht ihr eine angenehme Konsistenz. Trockene Haut wird damit geschmeidig, und Fältchen oder Dehnungsstreifen verschwinden.

Propolis gewinnen die Bienen aus Baumharzen, die sie mit Pollenbalsam mischen. Seine Inhaltsstoffe wirken antibakteriell, antiviral und machen Pilzen den Garaus – ein ausgezeichnetes Desinfektionsmittel, mit dem die Tiere alle Ritzen und Unebenheiten ihrer Behausung bedecken, um den Bienenstock vor Schimmel und Krankheiten zu schützen. In der Hautpflege bewährt sich Propolis zudem, da es Entzündungen bekämpft, die Wundheilung fördert und ebenso wie Bienenwachs die Bildung von Narben verhindert.

Diese Zutaten brauchst du für eine selbstgemachte Propolis Salbe:

Allergiker müssen bei der Anwendung dieser Naturprodukte aufpassen – wer an Unverträglichkeiten leidet oder mit Heuschnupfen zu kämpfen hat sollte sicherheitshalber auf die Creme verzichten oder sie vorsichtig testen (hier beschrieben).



Dieses Material benötigst du:
  • Bienenwachs,
  • Pflanzenöl,
  • Propolis Tropfen

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Schmelzgefäß
So macht man das:

1Bienenwachs schmelzen

Bringe die Bienenwachspastillen in einem Gefäß zum schmelzen (ihr könnt natürlich auch einfach Bienenwachsreste verwenden). Am einfachsten geht es mit einem Gefäß im Wasserbad. Ihr könnt auch einfach ein Schokoladenschmelzgerät verwenden. Hohe Temperaturen sind nicht notwendig, Bienenwachs schmilzt bereits bei ca. 60 Grad.

2Pflanzenöl hinzufügen

Gebt das Pflanzenöl hinzu.

3Propolis hinzufügen

Wenn das Bienenwachs geschmolzen ist, könnt ihr die Temperatur runterregeln. Nun 20 - 80 Tropfen Propolis hinzugeben. Die Menge kannst du individuell an deine Bedürfnisse anpassen.

4Salbe abfüllen

Alles gut verrühren und die Creme in einen sauberen Tiegel abfüllen.

5Fertig

Fertig ist die Propolis Salbe. Falls euch die Salbe zu dickflüssig sein sollte, einfach mehr Pflanzenöl oder Propolis Tropfen verwenden. Dickflüssiger bekommt ihr die Salbe mit einem höheren Anteil Bienenwachs.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.