Schlafmaus


Das erste Frühlingstier zum nachbauen. Die Schlaf- oder Haselmaus. Wer kennt sie nicht die Geschichte von Alice im Wunderland. Hier das erste Tierchen zum nacharbeiten. Die Schlafmaus ist nicht ganz so schwierig in der Herstellung. Wichtig, ihr müsst euch einfach an meine Anleitung halten, dann klappt es bestimmt mit dem kleinen Mäuschen. Sie ist ca. 10cm groß, also kein Riese. Der Schnitt ist einfach. Wie immer gibt es eine Anleitung zum Download auf meiner Seite

http://www.teddycollege.com/?p=2812

ganz am Ende des Textes. Dort ist auch die Sache mit den Augen mit vielen Bildern erklärt. Ich wünsche euch viel Spaß mit der Schlafmaus

Liebe Grüße Eure Margarete



Dieses Material benötigst du:
  • Füllwatte,
  • Glasaugen,
  • Mohair,
  • Pappscheiben,
  • Splinte,
  • starkes Nähgarn,
  • Suedine

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Bleistift,
  • das übliche Bärenmacher Werkzeug,
  • Garn,
  • lange Puppennadel zum Augen einziehen,
  • Nadel,
  • Nadel und Faden,
  • Schere,
  • Zange
So macht man das:

1Materialliste


Für die Schlafmaus benötigen wir folgende Stoffe:




Mohair Ratineéwelle RBS-31 15 x 45 cm
Suidine 10 x 10 cm
Schwarze Glasaugen 6mm Durchmesser
Minigelenke Kopf und Beine 10 mm
Arme 7 mm
5 Minisplinte
Die Anleitung für die Schlafmütze ist nicht enthalten. Die habe ich eingekauft.


2Zuschhneiden

Mohair:
Körper 2 x ggl.
Arme 4 x ggl.
Beine 4 x ggl.
Kopfseitenteil vorne 2 x ggl.
Kopfseitenteil hinten 2 x ggl.
Ohren 2 x ggl.

Pfotenstoff:
Pfote 2 x ggl.
Ohren 2 x ggl.

3...

Die Anleitung zum download findet ihr hier auf meiner Seite

http://www.teddycollege.com/?p=2812
Am Ende des Textes
Viel Spaß beim werkeln wünsche ich euch





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.