Sew Along Tag 2 – Paspel, Henkel und Schleife

Sew Along Tag 2 - Paspel, Henkel und Schleife

Los geht’s mit dem Nähen der Clutch!

Hier bei Handmade Kultur oder auf meinem Blog findest Du alle bisherigen Artikel zum Sew Along. Genauere Details und FAQ sind in den einzelnen Blogartikeln beschrieben!

Viel Freude beim Nähen!


So macht man das:

1Paspel

Je nachdem, wie dick und starr oder dünn und flexibel Deine Paspel sein soll, wählst Du die Schnur, die als Inlay dient. Ich empfehle für die Clutch eine etwa 5 mm dicke Baumwollkordel.

2...

Lege die Schnur auf den Stoffstreifen. Falte den Stoff in der Mitte und stecke die langen Kanten links auf links mit ein paar Stecknadeln fest. Oder bügle ihn leicht, ohne eine scharfe Kante zu erzeugen.

3...

Nähe mit dem Reißverschlußfuss ganz nah an der versteckten Schnur entlang. Ein langer lockerer Stich hält sie an Ort und Stelle. Achte darauf, sie nicht anzunähen.

So hast Du eine Paspel in Deinem Wunschstoff hergestellt! Die Nahtzugabe von der Naht bis zur Stoffkante sollte 7 mm sein.

4Henkel

Lege die zwei Henkelteile rechts auf rechts übereinander. Steppe eine Seite füßchenbreit. Klappe die zwei Seiten auf und lege die Paspel bündig auf die untere Kante. Die Schnur der Paspel liegt dabei innen.

5...

Klappe die andere lange Kante bündig auf die Paspel und stecke die drei Lagen Stoff mit Stecknadeln an beiden Kanten fest.

6...

Steppe die Kanten mit einem Reißverschlussfuß ganz knapp an der Kordel entlang zusammen.

7...

Nachdem Du die Henkel gesteppt hast, kürze die Nahtzugabe auf etwa 3 mm.

8...

Drehe den Henkel wie bei die Schleife mit einer Sicherheitsnadel auf die rechte Seite. (Das wird weiter unten bei der Schleife genauer erklärt.) Nach dem Umdrehen kannst Du die Henkel noch glatt bügeln. Je nachdem ob Du die Paspel nach vorne zeigen möchtest oder zur Seite, bügle sie vorsichtig in Form. Steppe den Henkel noch rechts und links knappkantig an den Kanten. So behält er seine Form.

9Schleife

Lege das große und kleine Schleifenteil mit der rechten Seite vor Dich hin. Schlage nun beim großen Stück die langen Kanten rechts auf rechts übereinander und beim kleinen Stück die kurzen.

10...

Steppe die Kanten füßchenbreit mit einem Geradstich.
Lege die Paspel, wenn Du eine möchtest, auf die Schleifenmitte, bevor Du sie steppst. Benutze hier zum Nähen am Besten den Reißverschlussfuß, wie schon beim nähen der Paspel.

11...

Bügle die Nahtzugaben auseinander.

12...

Drehe den Stoffschlauch mit Hilfe einer Sicherheitsnadel auf die rechte Seite. Befestige dafür die Nadel an einer Seite des Stoffes und fädle sie durch den Schlauch.

13...

Stecke die Nadel in den Schlauch und schiebe sie langsam hindurch, während Du den äußeren Teil feshältst.

14...

Bügle die Schleife glatt.

15...

Falte das kleine Stoffteil nochmal mittig rechts auf rechts, sodass die offenen Kanten übereinanderliegen.

16...

Bügle die Nahtzugabe auseinander und wende sie nach innen.

17...

Die Schleife wird nun, wie auf dem Foto abgebildet, gefaltet. Stecke die Schleife durch die Stoffschlaufe. Dabei kann eine Pinzette hilfreich sein.

18...

Fertig ist Deine süße Schleife! Morgen geht es dann weiter mit dem Plisseeteil und der Innentasche.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.