Siebdruck auf T-Shirt

Siebdruck auf T-Shirt

Die Twintees Eva und Merlind haben eine Leidenschaft: den Siebdruck. Wie toll der auf Textilien kommt, zeigen die beiden uns heute live und in Farbe!

Idee, Anleitung und Fotos: Twintee



Dieses Material benötigst du:
  • A4-Blatt,
  • Klebeband,
  • T-Shirt,
  • Textilfarbe

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Eimer,
  • rakel,
  • Schwamm,
  • Siebdrucksieb (sollten die beiden letzten Dinge nicht zur Hand sein,
  • such dir eine Siebdruckwerkstatt in deiner Nähe,
  • z.B. auf www.sdw-neukoelln.de)
So macht man das:

1Schablone entfernen

Ob am Computer oder gezeichnet – zuerst entwirfst 2 du dein Motiv auf einem A4-Blatt. An den Rändern jeweils 2 cm Platz lassen!

2Ausschneiden

Mit einem Cutter schneidest du jetzt das Motiv ganz vorsichtig aus.

3Schablone

Wichtig ist, dass die fertige Schablone nur aus einem Stück besteht, d.h., schon beim Entwurf darauf achten, dass es keine eingeschlossenen Flächen gibt.

4Farbe bereitstellen

Textilfarbe anmischen und evtl. mit Fixierer versehen. Das geht auch: Die Farbe kann vor der ersten Wäsche auch durch heißes Bügeln fixiert werden.

5T-Shirt fixieren

T-Shirt an den Rändern auf einem Tisch festkleben, damit es beim Drucken nicht verrutscht.

6Schutzschicht

Damit beim Drucken die Farbe nicht auf die Rückseite des T-Shirts durchsickert, ein Stück Papier dazwischenlegen.

7Schablone positionieren

Die Schablone auf dem T-Shirt platzieren. Wir empfehlen: eine Handbreit unterhalb des Ausschnitts!

8Sieb abkleben

Das Sieb nun so abkleben, dass eine Fläche, die etwas kleiner ist als ein A4-Blatt, frei bleibt.

9Sieb und Farbe

Sieb auf die Schablone legen, sodass das komplette Motiv sichtbar ist. Farbe am oberen Rand auftragen.

10Drucken

Rakel hinter der Farbe in einem 45° Winkel aufstellen und so angewinkelt kräftig über das Motiv ziehen. Am besten klappt es, wenn jemand beim Drucken das Sieb festhält, damit nichts verrutscht.

11Fertig!

Sieb anheben und – voila – dein Motiv ist auf deinem T-Shirt! Da deine Schablone nun am Sieb klebt, kannst du sogar mehrere Drucke damit machen.

12Schablone abziehen

Schablone einfach abziehen

13Sieb säubern

und dein Sieb gründlich mit Wasser und einem Schwamm reinigen.

14Fünf Tage!

Druck trocknen lassen und mit dem Waschen mind. Fünf Tage warten.

15Die Macherinnen

Die Berlinerinnen Eva und Merlind sind freiberuflich als Grafikdesignerin und Textil- und Modedesignerin tätig. Beide begeistern sich für schöne Papiere, Stoffe, Farben und Drucktechniken. Ihr absoluter Favorit ist der Siebdruck! Seit drei Jahren nun werkeln sie gemeinsam an ihrem Modelabel twintee, das die Idee hat, von jedem T-Shirt-Motiv nur ein Paar zu produzieren und die stolzen Besitzer des unikaten Duos übers Internet miteinander zu verbinden. Die vorgestellte Schablonentechnik gibt den beiden die Möglichkeit, viele verschiedenen Motive zu kreieren und zu drucken. Inspiration finden sie beim Surfen im Internet, auf Reisen und innerhalb eines Kreativnetzwerks beim gemeinsamen Tüfteln an Ideen und Projekten.

www.twintee.de
http://de.dawanda.com/shop/twintee





Ein Kommentar
  1. Die Technik finde ich echt toll. Ich habe vor, dass mit meinen Kindern im Unterricht zu machen. Sind mit der Technik auch mehrfarbige Drucke möglich? Glg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.