Sticken ist nicht altmodisch

Sticken ist nicht altmodisch

Hallo,

heute gibt es nur einen kurzen Post, da ich gerade fleißig am Hochzeitsblog arbeite. Ich habe bestimmt vor einem halben Jahr die Sachen für mein heutiges DIY gekauft. Ein Stickrahmen und Stickgarn. Sticken war für mich immer etwas altmodisches. Vor allem wenn man an die Motive denkt, die im Kreuzstich früher so gestickt wurden. Dass es auch modern geht, habe ich dann mal beim durchstöbern von Etsy gesehen. Ich wollte natürlich auch sofort loslegen und habe mir schnell alles gekauft. Dazu gekommen bin ich aber erst jetzt, da andere Projekte im Vordergrund standen. Naja besser spät als nie. Dem Hochzeitsthema entsprechend, habe ich den Anfangsbuchstaben meines Zukünftigen Names gestickt. Das ganze mit Blumen verziert. Ich konnte vorher nur die Standard Stiche und habe mich im Internet ein wenig schlau gemacht. Da ich viele verschiedene Techniken in meinem Bild haben wollte.

Ich habe folgende Stiche angewendet: Stilstich, Knötchenstich, Margeritenstich, Stielstich

 

https://www.neuesvongestern.de/2015/01/sticken-ist-nicht-altmodisch/



Dieses Material benötigst du:
  • stickgarn,
  • Stickrahmen,
  • Stoff

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Sticknadel,
  • Stickrahmen




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.