UPCYCLING RESTEKASPER


Der Restekasper ist so weich und flexibel, das auch die Kleinsten mit ihm spielen können.



Dieses Material benötigst du:
  • Füllwatte,
  • Gummiband,
  • Näh und Stickgarn,
  • Pulloverärmel,
  • Stoffreste,
  • T-Shirt,
  • Wollreste

Diese Werkzeuge brauchst du:
  • Bleistift,
  • Nähmaschine,
  • Nähnadel,
  • Schere,
  • Sticknadel
So macht man das:

1Das T-Shirt

Die Ärmel eines Herren- oder Damen-T-Shirts abschneiden, die Seitennähte des T-Shirts auftrennen. Eine Rolle etwa 6-8cm breit formen. In der Mitte einen einfachen Knoten schlingen. Die Naht der (kurzen) Ärmel ebenfalls auftrennen, die beiden Teile in der (dickeren) Mitte zusammen nähen und zu einer zweiten Rolle formen (bei langen Ärmeln beide Ärmel zu einer Rolle formen). Die zweite Rolle quer zur ersten symmetrisch unter den Knoten legen und in der Mitte mit starkem Garn (Zwirn) befestigen.

2Kopf und Gesicht

Aus einem hautfarbenen Stoffrest oder Fleece einen einfachen "Bezug" für den Knoten nähen. Überziehen und das Gesicht mit Bleistift vorzeichnen. Den Bezug wieder abnehmen und das Gesicht sticken. Die Haare aus Wollresten auf die Stirn sticken oder knüpfen. Den fertig bestickten Bezug mit Zwirn unterhalb des Knotens festnähen.

3Hose und Schuhe

Die Ärmel der Jacke oder des Pullovers unterhalb der Achsel gerade abschneiden und am breitern Ende an je einer Naht maximal 10cm auftrennen. Die entstandenen Teile zu einer Hose zusammen nähen. Den oberen Rand 1cm umschlagen und mit Zickzackstich einen Zug für das Gummi nähen. Das Gummiband einziehen, die Hose anziehen und mit dem Gummiband auf "Figur" bringen. Für die Schuhe aus Stoff-Strumpf- oder Lederresten stilisierte Fuß-Schuhe zuschneiden, zusammennähen mit Füllwatte beschicken und an den beiden Enden des T-Shirts festnähen. Darüber die Enden der Pullover-Jackenärmel jeweils mit starkem Garn (Zwirn) kräuseln und festnähen.

4Das Oberteil

Die Spannweite und Breite der Arme messen und einen Stoffstreifen (oder einen Streifen aus dem Pullover) über die ganze Spannweite in DREIFACHER Breite zuschneiden. Die Seitennähte bis auf die Breite des Körpers schließen. Auf der oberen Seite (so schmal wie möglich) einen Schlitz für den Kopf schneiden und versäubern. Das Oberteil "anziehen" und in die Hose gesteckt mit der Hose zusammen am Körper festnähen. Für die Hände aus rosafarbenen Stoffresten Rechtecke in entsprechender Größe zuschneiden, zusammennähen und mit Füllwatte beschicken. Die "Fäuste" an den Enden der T-Shirt Arme befestigen und die Ärmel des Oberteils kräuseln und festnähen.

5Hut und Schal oder Schleife

In der Breite des Kopfes zwei spitzwinklige Dreiecke zuschneiden, zusammennähen und mit Zwirn am Kopf befestigen. Den Ansatz zwischen Hals und Oberteil kaschiert man am besten mit einem etwas breiteren Band, zur Schleife gebunden oder zum Schal geknotet und am Hals festgenäht.





Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.