veganes Rührei oder Rührtofu


„Rührei“ lässt sich gaaaanz einfach mit Tofu nachmachen.

Klar, es schmeckt nicht genau wie Rührei (sagt mein Mann, ich weiß nicht mehr wir Rührei schmeckt), aber ist super lecker und eine ganz, ganz tolle Alternative zum Rührei.

Wer will, dass es richtig nach Ei schmeckt,  kann Kala namak benutzen. Das gibt dem Rührtofu den typischen Eigeschmack.

Ich persönlich mag es nicht, da ich nicht möchte, dass es genau wie Ei schmeckt,  weil ich alleine den Geruch mittlerweile nicht mehr mag.

Das schmeckt super so auf dem Teller oder aber auch auf dem Brot oder Brötchen. Ich liebe es. <3

Ihr braucht für 2 Personen

1 Block Naturtofu (200 Gr.)

Salz, Pfeffer, Kurkuma

Schnittlauch (wir nehmen TK-Schnittlauch)

Öl oder Alsan zum Anbraten

Und so geht´s

Den Tofu aus der Packung befreien und einmal das Wasser ausdrücken.

Etwas Öl oder Alsan in eine Pfanne geben und den Tofu darin mit der Hand zerbröseln.

Mit Salz, Pfeffer und Kurkuma nach Geschmack würzen und anbraten. Das Kurkuma gibt dem Rührtofu eine schöne gelbe Farbe. Ihr müsst da selber schauen, wie stark ihr es würzt, das ist ja immer Geschmackssache.

Zum Schluß Schnittlauch hinzugeben.

Genießen!

P.S. Wenn ihr Lust auf weitere Rezepte habt, schaut gerne auf meinem Blog http://www.vegane-kueche.com oder auf meiner Facebookseite https://www.facebook.com/einfach.vegan.kochen vorbei. Ich freue mich über Kommentare, Nachrichten und Likes <3

 






Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu * for Click to select the duration you give consent until.